Druckerei Druckerei von der Eltz PlatzhalterSWAD SWAD GmbH Sicherheit in V”lklingenPlatzhalter

Das Saarland künftig mit Büro in Paris vertreten. Europaminister Stephan Toscani: Saarland präsentiert sich als deutsch-französisches Kompetenzzentrum

#Saarland. „Die saarländische Landesregierung wird Ende März 2016 ein Büro in Paris eröffnen“, kündigte Europaminister Stephan Toscani am Freitag (26.02.2016) an, nachdem das Kabinett in dieser Woche grünes Licht für das Projekt gegeben hatte.
„Ziel des Pariser Büros ist es, das Saarland als deutsch-französisches Kompetenzzentrum in der französischen Hauptstadt darzustellen. Mit der Interessensvertretung des Landes im politischen Zentrum Frankreichs setzen wir auf eine Politik der kurzen Wege und auf einen lebendigen Dialog mit politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Entscheidungsträgern Frankreichs“, sagte Stephan Toscani. Er erläuterte weiter: „Das Pariser Büro ist zugleich das Schaufenster des Saarlandes in Paris, die unser Bundesland als eine Region mit einer leistungsfähigen stark auf Frankreich ausgerichteten Wirtschaft und Wissenschaft, als Tor nach Deutschland, als eine Region mit hoher Lebensqualität sowie besonderer Gastfreundschaft, als Ort gelebten deutsch-französischen Miteinanders im Alltag und als Region europäischer Mehrsprachigkeit präsentiert.“

Die Gründung eines Pariser Büros ist Bestandteil der sogenannten „Feuille de Route“ zur Umsetzung der Frankreichstrategie des Saarlandes. „In den vergangenen Jahren hat das Saarland in Paris an Stellenwert gewonnen. Diese Chance des direkten Zugangs zu französischen Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik und Kultur gilt es weiter auszubauen“, so Stephan Toscani. Der Europaminister stellte klar, dass es sich anders als bei dem 2003 geschlossenen kostspieligen „Maison de la Sarre“ hier um eine der Haushaltslage angemessene Lösung handele. „Wir haben uns für eine Bürogemeinschaft und eine mobile Personalisierung entschieden. Wir haben so auch die Möglichkeit, nach zwei Jahren zu prüfen, ob unser Konzept aufgeht.“


Anzeige:


Vorgesehen sind u.a. Veranstaltungen, die sich an einen breiteren Kreis wenden: Diskussionsforen, Ausstellungen und Lesungen. Vorbereitet wird die Gründung eines Saarländer-Netzwerks. Geplant sind Fachgespräche zur Koordinierung, Umsetzung und dem Controlling der Frankreichstrategie. Auch eine Ministerratssitzung des saarländischen Kabinetts wird in Paris stattfinden.

Das Pariser Büro wird seinen Sitz im 8. Arrondissement in der rue du Faubourg Saint Honoré haben. Hier stellt die Landesbank Saar, die dort mit SaarLB France-Centre d’affaires Financement Immobilier vertreten ist, dem Saarland Räumlichkeiten zur Verfügung.

Die Leitung und Koordination des Pariser Büros übernimmt die im Europaministerium für deutsch-französische Beziehungen zuständige Referatsleiterin, Anne Funk.


Quelle: Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Landesregierung des Saarlandes oder (eines) Ihrer Ministerien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.