CDU fragt nach: Türkischunterricht in Völklinger Grundschulen – Völklingen im Wandel
AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

CDU fragt nach: Türkischunterricht in Völklinger Grundschulen

#Völklingen. Die CDU-Stadtratsfraktion Völklingen hat durch ihren Vorsitzenden Stefan Rabel beantragt, im zuständigen Stadtratsausschuss Informationen zum Türkischunterricht an Völklinger Grundschulen zu erhalten. Hintergrund ist, dass dieser Unterricht durch sogenannte „Konsulatslehrer“ erteilt wird, also von Lehrern, die vom türkischen Staat an deutsche Schulen entsandt werden. Dies stößt bei der CDU auf große Bedenken, da sich die Türkei unter Präsident Erdogan derzeit in Richtung Nationalismus und Islamismus entwickelt. Erfahrungen aus anderen Bundesländern lassen befürchten, dass solche „Konsulatslehrer“ auch zur politischen Einflussnahme, zur Einschüchterung und zur Bespitzelung Andersdenkender eingesetzt werden. Die CDU-Stadtratsfraktion erwartet unter anderem Antworten darauf, welche Inhalte vermittelt werden und wie dieser Unterricht seitens des Bildungsministeriums beaufsichtigt  wird. Sollte sich erweisen, dass der Unterricht vor allem als Instrument türkischer Innenpolitik dient und Integration verhindert, wird die CDU-Stadtratsfraktion eine Fortsetzung ablehnen. PM CDU


Anzeige:


Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen