AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterLitzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalter

CDU beantragt Gelbe Tonne: „Mehr Vor- als Nachteile!“

#Völklingen. Nach eingehender und thematisch sehr tiefgreifender Diskussion hat sich die CDU-Völklingen für die Einführung der Gelben Tonne in Völklingen ausgesprochen. „Wir sehen eindeutig mehr Vor- als Nachteile im Vergleich zum gelben Sack!“, so Klaus Schaefer, CDU-Sprecher in der Verbandsversammlung des Entsorgungszweckverbandes Völklingen (EZV). So werde künftig der Ärger mit den über die Jahre immer dünner gewordenen gelben Säcken entfallen, deren Inhalt sich allzu oft über Straßen und Bürgersteige verteilte. Auch die durch die Bürgerinnen und Bürger zu recht immer wieder aufgerufene Problematik der Verteilung der gelben Säcke wäre damit vom Tisch.

Liegengebliebener Müll: Blaue Säcke oder unsachgemäß befüllte gelbe Säcke bleiben liegen (Foto: Privat)
Liegengebliebener Müll: Blaue Säcke oder unsachgemäß befüllte gelbe Säcke bleiben liegen (Foto: Privat/Archiv)

Zudem sind die Säcke selbst Plastikmüll und tragen zur Umweltbelastung bei. Die Gelbe Tonne ist deshalb nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch wirtschaftlicher, weil sie nicht von Wind und Tieren aufgerissen werden kann oder an falschen Stellen landet.

Anwohner Bezeichnen die Stelle als Rattenparadies, wieder liegen gelbe Säcke 8 Tage zu früh hier.....
Anwohner Bezeichnen die Stelle als Rattenparadies, wieder liegen gelbe Säcke 8 Tage zu früh hier….. (Aus dem Archiv)

Das Problem einer weiteren Tonne wegen des zusätzlichen Platzbedarfes wurde durchaus diskutiert, jedoch wird dies für lösbar gehalten, was auch die Erfahrungen aus der erfolgreichen Einführung der Tonne in anderen Städten wie Köln, Bonn, Frankfurt/Main zeigt. Auch dass die Abfallentsorgung wieder in einer Hand, nämlich dem eigenen kommunalen EZV, gebündelt sein wird (der Gelbe Sack wird durch Privatunternehmen im Auftrag der Duales System Deutschland GmbH eingesammelt), stellt aus Sicht der CDU eine Verbesserung dar, weil es zu mehr Zuverlässigkeit bei der Abfuhr führt. Wir fordern jedoch und werden uns dafür einsetzen, dass der derzeitige Abholrhythmus von 2 Wochen beibehalten werden muss und darüber hinaus die Möglichkeit besteht, Recyclingmüll der nicht mehr in die Tonne passt, zentral am Wertstoffhof abgegeben werden kann. PM CDU