Rechtsanwalt AnzeigeRechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingenPlatzhalterSchiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalter

Bei schönstem Fußballwetter: Der SV Röchling Völklingen startet in die restliche Rückrunde der Fußball-Oberliga

#Völklingen. Heute ist es wieder so weit, der SV Röchling Völklingen startet am 20. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar um 15:30 Uhr im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion in das neue Jahr. Gegner zum Jahresauftakt ist SpVgg. EGC Wirges.

Der Ausgleich durch Stelletta genügte dem SVR nicht - Foto: A. Hell
Völklingen im Wandel wünscht dem SVR einen guten Start ins Jahr 2016 mit vielen rappelnden Kisten auf der richtigen Seite des Platzes – Foto: A. Hell


Nach einer (fast) perfekten Wintervorbereitung, mit 5 Siegen und einer Niederlage gegen den Tabellenführer der Fußball-Regionalliga SV Eintracht Trier (die Ergebnisse finden Sie untenstehend) wird es für den Tabellen-Achten aus Völklingen nun ernst. Das Spiel gegen Wirges (11.) wird eine erste Standpunktbestimmung für den SVR, da sich die Gäste zum Schluss der Hinrunde sher erfolgreich zeigten und einige Plätze gut machen konnten.


Anzeige:


Die Winterpause hatte aber auch neben dem Trainingsplatz einiges zu bieten:
Der SV Röchling Völklingen konnte sein Team auf drei Positionen verstärken und begrüßt neben Samir Louadj (kommt vom FC U.S. Hostert in Luxemburg) und Ofji Ezekiel Onyema Obichi (Zweibrücken) den ehemaligen Saarbrücker Nico Zimmermann, der von der SV Elversberg nun nach Völklingen wechselt. Ein Spieler verabschiedet sich hingegen aus Völklingen:Patrick Jantzen wechselte zum TuS Beaumarais. Die Verantwortklichen des SVR dankten Patrick Jantzen für seinen Einsatz in den letzten fast drei Jahren und wünschten ihm weiterhin alles Gute. Mit Sammer Mozain hat ein Leistungsträger seinen Abschied zum Sommer verkünden, er möchte bis dahin aber noch alles für den SVR geben.
Als Ziel hat der Verein vor allem ausgrufen, seine Heimstärke wieder zurückzufinden – auch um den Zuschauern wieder attraktiven Fußball bieten zu können.

Attraktiven Fußball wird es in Völklingen nun auch mit dem 1. FC Saarbrücken geben (wir berichteten mehrfach): Die Saarbrücker bringen Regionalliga Fußball nach Völklingen. Nötig wird dieses Saarbrücker Gastspiel durch den Umbau des Ludwigparkstadions. Um im Völklinger Stadion Regionalliga spielen zu dürfen muss der 1.FC Saarbrücken in Völklingen noch einiges -auf eigene Kosten- ergänzen und umbauen, was die Anlage auch für den SV Röchling wieder um einiges Attraktiver macht.
In den vergangenen Tagen konnte man der Presse entnehmen, dass FCS-Präsident Hartmut Ostermann auch im Falle des Aufstiegs in Völklingen bleiben möchte. Er setzt dabei auf Ausnahmegenehmigungen und weitere kleinere Anpassungsarbeiten in Völklingen. Das Gastspiel wird voraussichtlich 2,5 Jahre dauern.
Ein weiterer Bericht zum Thema Anpassungsarbeiten des FCS in Völklingen folgt nach dem Jahresauftakt des SV Röchling Völklingen. (Update: Statt eines Berichtes haben wir die Seiten über das Stadion aktuallisiert.)

Wintervorbereitung des SV Röchling Völklingen (Oberliga):
FSV Hemmersdorf in Völklingen: 7 : 1
SV Mettlach in Völklingen: 5 : 3
SC Brebach in Völklingen: 7 : 0
SV 09 Bübingen in Bübingen: 2 : 6
SV Saar 05 Sbr. in Völklingen: 3 : 0
SV Eintracht Trier in Völklingen: 0 : 3

Auch für Röchlings Zweite hat sich im Winter einiges auf und neben dem Platz getan:

Nachdem der SV Klarenthal 2 schon im letzten Kalenderjahr seine Mannschaft abgemeldet hatte, gab es bei der Arbeitstagung der Kreisliga A Mitte weitere Überraschungen: Auch SC Ay Yildiz 2 und SF Heidstock 2 wurden abgemeldet. Somit sind in der Staffel noch 12 Mannschaften aktiv. Alle Spiele der zurückgezogenen Mannschaften fallen aus der Wertung, womit SVR II weiter Tabellenführer mit 4 Punkten auf Hostenbach und 6 Punkten auf Saar 05 bleibt. Es bleiben noch 10 Spiele zu absolvieren; erst 4, dann hat der SVR II zwei Wochen Pause, dann 2 und eine Woche Pause, dann nochmals 4.
Im Falle des Aufstieges würde die Zweite des SVR in der Bezirksliga Saarlouis antreten; der Meister steigt direkt auf. Der Zweite muss in Relegation mit 7 weiteren Zweiten.

Am Sonntag heißt es dann auch für die zweite: „Los geht’s in die zweite Saisonhälfte!“ Gegen Schwalbach, das Team steht im vorderen Mittelfeld, spielt der SVR auf einem ungeliebten Hartplatz, deswegen gibt es keine Unterstützung aus der Ersten, die Völklinger Spieler sind definitiv nicht fit, was laut Verein der Trainingsbeteiligung geschuldet ist. Und natürlich fehlen verletzungs-, studien- und arbeitsbedingt einige Spieler. Alles in allem keine guten Vorzeichen. Insbesondere nach der Klatsche gegen Schaffhausen 1 (2:7 im Test).
Um weiter an der Spitze zu bleiben kann sich der SVR keinen Punktverlust erlauben, weswegen sich der Verein auch Auswärts über viele Unterstützer freuen würde.
Anstoß ist beim FV Schwalbach III um 12.45 Uhr.

2 Gedanken zu „Bei schönstem Fußballwetter: Der SV Röchling Völklingen startet in die restliche Rückrunde der Fußball-Oberliga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.