Schiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

Bei Aufstieg Umzug? 1. FCS hat mit der SV Elversberg gesprochen

#Elversberg/#Saarbrücken. Die Präsidien/Vereinsspitzen der saarländischen Regionalligisten SV Elversberg und 1. FC Saarbrücken haben sich zu einem Sondierungsgespräch über eine mögliche gemeinsame Nutzung der Ursapharm-Arena im Falle eines Aufstieges beider Vereine in die 3. Liga getroffen. Der FCS ist nach dem Abriss des Ludwigsparkstadions und des verzögerten Neubaus bekanntlich auf der Suche nach einer geeigneten Spielstätte im Saarland.
Das Gespräch fand in freundlicher und konstruktiver Atmosphäre statt, wie SVE-Präsident Dominik Holzer und FCS-Präsident Hartmut Ostermann betonten. Erörtert wurden alle möglichen Optionen einer Zusammenarbeit vor dem Hintergrund der lizenzbedingten Vorgaben des DFB für einen geordneten Spielbetrieb in der 3. Liga.

Der SV Röchling zu Gast an der Kaiserlinde (Leserfoto)
Der SV Röchling zu Gast an der Kaiserlinde (Archiv/Leserfoto)

Beide Seiten waren sich einig in der Einschätzung, dass der Bau der neuen Ursapharm-Arena und die Ertüchtigung der begleitenden Infrastruktur soweit fortgeschritten sind, dass eine gemeinsame Nutzung gegenüber dem DFB durchaus darstellbar wäre und die qualifizierten Zulassungsvoraussetzungen erfüllen würden.

Beide Vereine haben vereinbart, die Ergebnisse dieser ersten Zusammenkunft in den jeweiligen Gremien zu diskutieren und den Dialog in den kommenden Wochen fortzusetzen.

Quelle: Gemeinsame Presseerklärung der Regionalligisten SV Elversberg und 1. FC Saarbrücken