AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

Bauherren-Preis der Architektenkammer für die KiTa in der Röntgenstraße

#Völklingen. Die Stadt Völklingen hat in der Kategorie Sport- und Bildungsbauten den Bauherrenpreis der Architektenkammer des Saarlandes erhalten. Der Preis wurde für den Bau der Kindertagesstätte in der Röntgenstrasse verliehen. Architekt war Willy Latz.

KiTa in der Röntgenstraße (Foto/Grafik: Stadt VKL)
KiTa in der Röntgenstraße (Foto/Grafik: Stadt VKL)


Anzeige:


Die Stadt Völklingen hatte zum ersten Mal an der Auslobung des Bauherrenpreises teilgenommen. Mit dem Preis werden private, öffentliche und gewerbliche Bauherren ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise um die Baukultur verdient gemacht haben. Auszeichnungen wie der Bauherrenpreis der Architektenkammer des Saarlandes erlauben eine baukulturelle Bestandsaufnahme der Region.

Über die Auswahl der Preisträger und Anerkennungen urteilte eine unabhängige überregional besetzte 10-köpfige Jury unter Vorsitz von Jos Dell, Präsident der Architekten- und Ingenieurkammer Luxembourg.

Bei der Auswahl der Preise und Anerkennungen sind neben der gestalterischen Qualität, den architektonischen Aussagen, der Wirtschaftlichkeit, Ökologie und Wertbeständigkeit auch eine Vielzahl weiterer Kriterien von Bedeutung.

Im großen Sendesaal des Saarländischen Rundfunks wurden die Preisträger geehrt. Unter den 7 Siegern ist auch die Stadt Völklingen. Völklingens Oberbürgermeister Klaus Lorig und Stephan Michely vom Technischen Gebäudemanagement nahmen den Preis entgegen.

Die Jury war der Meinung, dass der zweigeschossige Baukörper mit auskragendem Obergeschoss durch ein klares Erscheinungsbild überzeuge: „Bemerkenswert ist die Bereitschaft des Bauherrn, sich auf eine Brettschichtholz-Massivbauweise im Passivhaus-Standard einzulassen. Das Objekt ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie im Zusammenspiel von Bauherrn und Architekt eine überzeugende und nachhaltige Lösung entstehen kann“.

Die Projektleitung hatte Monika Jost vom Technischen Gebäudemanagement. Unterstützt wurde sie durch Beate Ludes in Brandschutzfragen und durch Sigrid Büch bei der Ausführung der Technischen Gebäudeausstattung. (PM Stadt VKL)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.