Platzhalter Ihre PlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

Aufruf der Völklinger Oberbürgermeisterin: Anliegen der Saarstahl-Mitarbeiter unterstützen

#Völklingen. Der Betriebsrat der Saarstahl AG hat die Völklinger Verwaltungsleitung darüber informiert, dass im Unternehmen Kurzarbeit ausgerufen wurde. Gleichzeitig hat er seine große Besorgnis um den Produktionsstandort Völklingen zum Ausdruck gebracht. Vor diesem Hintergrund wurde angekündigt, am 1. Oktober eine Demonstration mit einer Schweigeminute durchzuführen. Der Demonstrationszug wird gegen 11 Uhr auf dem Rathausplatz eine Zwischenstation einlegen und sich anschließend zu einer Betriebsversammlung in Richtung Hermann-Neuberger-Halle begeben.

Seniorenbetreuung

Die Völklinger Oberbürgermeisterin Christiane Blatt erklärt sich mit den Stahlarbeitern solidarisch und ruft die Bevölkerung auf, die Anliegen der Stahlarbeiter bei der Demonstration zu unterstützen. „Wir waren und sind Stahlstandort. Darauf beruht seit über einem Jahrhundert das Schicksal unserer Stadt. Ich sehe es als die Aufgabe der Rathausleitung an, die Belange des Unternehmens und seiner Beschäftigten zu unterstützen. Und diese Unterstützung gilt aus meiner Sicht nicht nur in guten, sondern auch in angespannten Zeiten“, erklärte die Völklinger Oberbürgermeisterin.

 

Weitere Informationen:

Ablauf

ca. 10.00 Uhr           Abmarsch Demonstrationszug Torhaus 2 über die Poststraße – Bismarckstraße – Karl Jansen-Straße – Moltkestraße – über den Otto Hemmer Platz (gegenüber Landmann) zum Rathausplatz
ca. 10.15 Uhr           Abmarsch Demozug Stahlwerk Torhaus 11 (im Alten Brühl) über den Karolinger Kreisel – Karl Janssen Straße – über „Am Finanzamt“ zum Rathausplatz
ca. 11.00 Uhr           Eintreffen am Rathaus
ca. 11.15 Uhr           Schweigeminute
ca. 11.30 Uhr           Abmarsch am Rathaus Platz zur Hermann Neuberger Halle über Stadionstraße
ca. 12.00 Uhr           Ankunft Hermann-Neuberger Halle
ca. 13.00 Uhr           Beginn der Betriebsversammlung der Saarstahl AG (Nicht öffentlich, nur für Saarstahl Mitarbeiter nach §5 des Betriebsverfassungsgesetzes)
ca. 15.00 Uhr           Ende der Betriebsversammlung

Diesen Beitrag teilen