Petra Petra WesterkampPlatzhalterSWAD SWAD GmbH Sicherheit in V”lklingenPlatzhalter

„Alt und Jung – gemeinsam geht´s besser“ – Sozialministerium fördert Generationenprojekte vor Ort

#Saarland. „Mit der Aktion „Alt und Jung – gemeinsam geht’s besser“ gibt es 2014 zusätzliche Fördermöglichkeiten für Aktivitäten von Bürgerinnen und Bürgern, die in ihrem Umfeld gemeinschaftliches Zusammenlebens von Alt und Jung gestalten“, erklärte Sozialminister Andreas Storm bei der Vorstellung der Fördermaßnahme. „Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels haben wir bei dieser Förderung besonderen Wert darauf gelegt, dass ein Projekt in gemeinsamer Anstrengung geleistet werden muss, um zum Beispiel die Kommunikation oder den Zusammenhalt zwischen den Generationen oder die Lebensqualität vor Ort konkret zu verbessern“, sagte Storm.

Die Projektförderung „Alt und Jung – gemeinsam geht´s besser“ erfolgt in 2014. Mindestens zehn Bürger sollen gemeinsam wenigstens 100 Stunden aufwenden. Gefördert werden können beispielsweise Bürgerprojekte, die den Gemeinschaftssinn und die Stärkung des gemeinsamen Lebens vor Ort, im Stadtteil oder im Dorf fördern, Kultur-, Sport- oder sonstige Veranstaltungen, die verschiedenen Generationen eine Zusammenarbeit abverlangen oder die die generationengerechte Schaffung von Begegnungsräumen, Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch zwischen den Generationen ermöglichen. Möglich ist eine bis zu 90%-ige Förderung bis zu einem Höchstsatz von 2.000 Euro.


Anzeige:


Antragsberechtigt sind alle Städte und Gemeinden im Saarland. Die Förderung kann ab sofort beim Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie beantragt werden, die Antragsformulare stehen unter www.demografie.saarland.de zum download bereit. Einsendeschluss für die Unterlagen ist der 20. September 2014.

(PM Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.