AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterPlatzhalter Ihre Platzhalter

Aktualisierung: Übersicht Coronafälle in Bildungseinrichtungen

Über 1.400 Personen in Quarantäne, 36 Einrichtungen betroffen (Stand: 01.12.2020)



Werbeanzeige:
Seniorenbetreuung


#Regionalverband. Dem Gesundheitsamt des Regionalverbands wurden in der vergangenen Woche weitere positive Coronafälle an Bildungseinrichtungen gemeldet. Im Regionalverband befinden sich knapp 1.320 Kita-Kinder, Schülerinnen und Schüler und rund 100 Erzieherinnen, Erzieher, Lehrkräfte und weiteres Personal in Quarantäne. In der vergangenen Woche wurden 95 Schülerinnen, Schüler und Kita-Kinder positiv auf das Coronavirus getestet. In der vorletzten Woche waren es insgesamt 68. Die Ermittlungen der Kontaktpersonen laufen teilweise noch.

 

Kindertageseinrichtungen



Werbeanzeige:


Im Regionalverband sind derzeit fünf Kitas von Coronafällen betroffen. Dies sind die Kita Hohenzollern, Kita St. Elisabeth, Kita Franzenbrunnen und die Kita Rehbach. Ebenfalls betroffen ist das Kinderhaus Regenbogen. Alle Einrichtungen befinden sich in Saarbrücken. Insgesamt befinden sich rund 170 Kinder sowie 45 Erzieherinnen und Erzieher in Quarantäne.

 

Grundschulen



Werbeanzeige:


Aktuell sind an sieben Grundschulstandorten im Regionalverband Coronafälle gemeldet. Diese betreffen in Saarbrücken die Grundschulen Dellengarten, Klarenthal, Weyersberg, Kirchberg und Dudweiler. Außerdem betroffen sind die Grundschulen in Heusweiler und Geislautern. Insgesamt befinden sich rund 250 Kinder und rund 25 Lehrkräfte in Quarantäne.

 

Gemeinschaftsschulen

An acht Gemeinschaftsschulen in Trägerschaft des Regionalverbands befinden sich zurzeit insgesamt rund 480 Schülerinnen und Schüler sowie 15 Lehrkräfte in Quarantäne. In Saarbrücken handelt sich um die Gemeinschaftsschulen Rastbachtal, Dudweiler, Güdingen und am Ludwigspark. Außerdem sind die Gemeinschaftsschulen in Heusweiler, Püttlingen und Quierschied sowie die Völklinger Gemeinschaftsschule Sonnenhügel betroffen.

 

Gymnasien

Auch an vier Gymnasien in Saarbrücken befinden sich derzeit Schülerinnen und Schüler in Quarantäne. Betroffen sind das Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium, die Marienschule, die Günther-Wöhe-Schulen sowie das Deutsch-Französische Gymnasium. Insgesamt sind derzeit über 80 Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrkraft in Quarantäne.

 

Förderschulen

An insgesamt drei Förderschulen im Regionalverband befinden sich über 60 Schülerinnen und Schüler sowie rund 10 Lehrkräfte und weiteres Personal in Quarantäne. Betroffen sind die Friedrich-Joachim-Stengel-Schule, die Schule in den Grasgärten sowie die Schule Winterbachsroth. Alle befinden sich in Saarbrücken.

 

Berufsbildungsschulen und weitere Bildungseinrichtungen

An mehreren beruflichen Schulen im Regionalverband sind Coronafälle aufgetreten. Insgesamt sind über 280 Schülerinnen und Schüler in Quarantäne. Lehrkräfte sind dort nicht betroffen. Bei den Berufsbildungszentren handelt es sich um das KBBZ Halberg, das TGBBZ I, das KBBZ Friedrich-List-Schule, das SBBZ Halberg und das BBZ Völklingen. Ebenfalls betroffen ist die Saarbrücker Abendschule Bruchwiese, das Caritas Schulzentrum sowie die Fachhochschule für Verwaltung in Göttelborn. PM RVSB

Diesen Beitrag teilen