Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterPlatzhalter https://www.dachboxverleih.com Platzhalter

83 neue bestätigte Coronafälle – Nach Meldeadresse erste indische Virus-Variante

#Regionalverband/#Saarland. Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldete gestern 83 neue Coronafälle (Stand 01. Mai, 16 Uhr). Die Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner wird damit nach internen Berechnungen auf 162,8 sinken. Maßgeblich für die weiteren Maßnahmen sind jedoch die Zahlen, die vom RKI am Folgetag veröffentlicht werden. Diese können aus unterschiedlichen Gründen leicht von den internen Berechnungen abweichen, werden aber am Sonntag vermutlich ebenfalls unter der 165er-Marke liegen.



Werbeanzeige:
Seniorenbetreuung


Aktuelle Entwicklung und Folgen des Inzidenz-Wertes auf Bundes-Notbremse

Für den gestrigen Tag lag die vom RKI ausgewiesene 7-Tage-Inzidenz für den Regionalverband bei 165,8. Damit übersteigt der Wert zum vierten Mal die Schwelle von 165. Bereits am Freitag wurde festgelegt, dass Schulen und Kitas sowie die Kindertagespflege im Regionalverband Saarbrücken zum 3. Mai auf Distanzunterricht und Notbetreuung umstellen. Ausnahmeregelungen gibt es für Förderschulen und Abschlussklassen. Weiterführende Informationen unter corona.saarland.de/schule-faq.

99 Personen konnten heute als geheilt aus der Quarantäne entlassen werden. Somit sind aktuell 1.120 Menschen im Regionalverband mit dem Coronavirus infiziert. Davon leben 712 in Saarbrücken, 152 in Völklingen, 49 in Riegelsberg, 41 in Heusweiler, jeweils 35 in Sulzbach und in Quierschied, 34 in Püttlingen, 25 in Großrosseln, 20 in Kleinblittersdorf und 17 in Friedrichsthal.



Werbeanzeige:


Indische Virus-Variante nur nach Hauptmeldeadresse dem Regionalverband zugeordnet

Bei sechs der in den vergangenen Tagen positiv getesteten Personen aus dem Regionalverband wurden unterschiedliche Virus-Mutationen festgestellt – darunter fünf Mal die britische Variante und erstmals in einem Fall die indische Variante. In letzterem Fall liegt die Hauptmeldeadresse der infizierten Person im Regionalverband Saarbrücken und wird daher vom Gesundheitsamt des Regionalverbands bearbeitet. Der berufliche Aufenthalts- und der vermutliche Ansteckungsort der betroffenen Person liegt in Bayern. Insgesamt wurde auf dem Gebiet des Regionalverbands Saarbrücken bislang 1.978 Mal die britische und 187 Mal die südafrikanische/brasilianische Variante nachgewiesen.

Insgesamt liegen im Regionalverband 14.416 bestätigte Fälle vor, die seit Beginn der Pandemie positiv getestet wurden. Davon entfallen 8.097 auf die Landeshauptstadt und 6.319 auf die neun Städte und Gemeinden im Umland. Als genesen gelten 12.835 Personen. Die Anzahl der Todesfälle, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen, liegt bei 461.



Werbeanzeige:


Kontakt und weitere Informationen

Das Gesundheitsamt des Regionalverbands hat ein Info-Telefon eingerichtet. Sie erreichen es unter der Nummer 0681 506-5305 montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr. Weitere Infos unter www.regionalverband.de/corona.

 

Verteilung der Erkrankungsfälle auf die zehn Städte und Gemeinden:

Stadt/Gemeinde Fälle summiert Aktuell Infizierte
Friedrichsthal 307 17
Großrosseln 303 25
Heusweiler 689 41
Kleinblittersdorf 612 20
Püttlingen 705 34
Quierschied 480 35
Riegelsberg 595 49
Saarbrücken 8097 712
Sulzbach 562 35
Völklingen 2066 152
Summe 14416 1120

 

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland nach Angaben des RKI um 198 auf insgesamt 37.671

Zahlen des Robert-Koch-Instituts (Stand: 02.05.2021 – 03:10 Uhr)

  Jemals bestätigte Fälle Neue Fälle seit letzter Meldung 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner
Saarland 37.671 198 144,7
Regionalverband

Saarbrücken

14.366 82 163,4
Landkreis

Merzig-Wadern

3.221 20 123,0
Landkreis

Neunkirchen

5.052 20 160,6
Landkreis

Saarlouis

7.732 35 155,4
Saarpfalz-Kreis 4.284 28 109,7
Landkreis

St. Wendel

3.016 13 109,2

 

Zahlen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (Stand: 01.05.2021 / 16:00 Uhr)

  Jemals bestätigte Fälle Neue Fälle seit letzter Meldung 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner
Saarland 37.671 193 145,2
Regionalverband

Saarbrücken

14.416 83 162,8
Landkreis

Merzig-Wadern

3.152 19 123,6
Landkreis

Neunkirchen

5.030 20 161,5
Landkreis

Saarlouis

7.730 33 155,6
Saarpfalz-Kreis 4.324 26 113,6
Landkreis

St. Wendel

3.019 12 108,4

 

Die Zahl der Todesfälle liegt bei 973, die Zahl der Geheilten auf 33.621. Derzeit gelten 3.077 Personen als aktiv infiziert.

Von den an dem Virus erkrankten Personen werden aktuell 156 stationär behandelt – 60 davon intensivmedizinisch (Stand 01.05.2021 / 00:01 Uhr).

 

Wichtige Information:

Bei der Übermittlung der Fälle von den Gesundheitsämtern über die zuständigen Landesbehörden bis ans RKI kommt es zu einem Melde- und Übermittlungsverzug von einigen Tagen, sowohl bei den reinen Fallzahlen als auch bei den 7-Tage-Inzidenzen. Die Differenzen ergeben sich außerdem durch unterschiedliche Erhebungszeiten sowie verschiedene Übermittlungswege. COVID-19-Fälle, die die Falldefinition des RKI erfüllen, müssen vom zuständigen Gesundheitsamt spätestens am nächsten Arbeitstag elektronisch an die zuständige Landesbehörde und seitens der Landeskompetenzzentrum Infektionsepidemiologie (LKI) spätestens am nächsten Arbeitstag an das RKI anonymisiert übermittelt werden.

Grundlage für die Fallzahlen des RKI sind die Meldungen der Gesundheitsämter bis 0 Uhr des Vortages. Grundlage für die Fallzahlen des MSGFF sind die Meldungen bis 16 Uhr des Vortages. Es handelt sich bei allen übermittelten Zahlen um einen aktuellen und vorläufigen Datenstand. Änderungen sind vorbehalten. Das MSGFF weist ausdrücklich darauf hin, dass für die geltenden Maßnahmen der Bundesnotbremse die seitens des RKI veröffentlichten Zahlen grundlegend sind.

PM RVSB/Land

Diesen Beitrag teilen