Druckerei Druckerei von der Eltz PlatzhalterSWAD SWAD GmbH Sicherheit in V”lklingenPlatzhalter

8. Völklinger Mondschein-Markt

#Völklingen. Markthändler, Musiker und Gaukler laden zum romantisch-herbstlichen Abendmarkt nach Völklingen ein: Wenn es Abends wieder früher dunkel wird und der Mond die Gassen und Plätze in silbriges Licht taucht, ist es wieder Zeit für den abendlichen Mondscheinmarkt in Völklingen.

Gaukler auf dem Mondscheinmarkt 2013
Gaukler auf dem Mondscheinmarkt 2013


Anzeige:


Am Freitag, 7. November 2014 heißt es von 16.00 bis 23.00 Uhr in Völklingen wieder:  probieren, einkaufen, genießen und viel Freude erleben.

Saarländische und überregionale Markthändler bieten allerlei Feines für den Gaumen, beschauliches Kunsthandwerk und nützliche Dinge für den Alltag. Aber auch die bereits schon traditionellen „Mondscheintrauungen“ wird es wieder im Alten Rathaus geben. Zahlreiche Paare wollen sich beim Völklinger Standesamt wieder das „Ja-Wort“ geben. Das Trauzimmer im Alten Rathaus wird hierzu extra besonders schön hergerichtet.

An ca. 100 modernen und teils historischen Marktständen in der Fußgängerzone rund um die St. Eligius Kirche können sich die Besucher auf eine Reise der Sinne freuen. Dabei gibt es viel zu entdecken wie handgemachte Windlichter, mittelalterlicher Schmuck, selbstgemachte edle Seifen und Kerzen, historisches Schuhwerk oder indische Düfte aus 1.000 und einer Nacht.

Für Kurzweil während des Mondschein-Marktes sorgt wieder eine bunte Schar von Künstlern. Die Spielleute von Spektakulatius sind auf „Schusters Rappen“ mit Trommel, Dudelsack, Schalmey und Drehleyer auf dem gesamten Festgelände unterwegs und versetzen das Publikum mit Trink- und Tanzliedern in einen extaseähnlichen Zustand, um ihm dann derbe Unerhörlichkeiten um die Ohren zu singen.

Mit dabei auch wieder die „HEIDWEILERS“, Jan Rolph von Heidweiler mit seinem holden Weibe Helene von Holzerode, die mit Trink- und Tanzliedern aus zehn Jahrhunderten alt und jung auch im Pfarrgarten zum kurzen romantischen Verweilen einladen.

Neben den Musikern sorgen Gaukler für Staunen, Spaß und Schabernack. Ein mystisches Stelzenwesen mit leuchtenden Farben und majestätischem Gang wird dabei die großen und kleinen Besucher erstaunen.

Durch das Programm führt der Herold „PILL“ alias Thorsten Schördling, der auch als „MÖNCHSREITER“ für Ruhe und Ordnung auf dem Markt sorgt. Dabei findet er immer die richtigen Worte in der althochdeutschen Sprache, wenn er dem „Volke zu Völklingen“ charmant und humorvoll die Künstler während des Marktes zur Eröffnung präsentiert.

Als mystisch leuchtenden Abschluss wird gegen 21.30 Uhr auf dem Platz der Forbacher Passage eine Feuershow geboten. Tanzende Fackeln, Feuerspucken, wild kreisende brennende Feuer-Pois verbunden mit geheimnisvoller Musik werden den Platz in mystisches Licht tauchen.

Aber auch kulinarisch hat der 8. Völklinger Mondschein-Markt wieder viel zu bieten. Zahlreiche Feinkoststände bieten Weine und Honig, verschiedenste Liköre, Senfspezialitäten frisch geräucherten Fisch, deftiges Spanferkel aber auch wieder Frisches vom heimischen Bauer und den „vielleicht besten Käsekuchen der Welt“, hergestellt in einer aus dem TV bekannten Freiburger Manufaktur.

Saarländische Markthändler bieten saarländischen Honig, Selbstgebranntes und andere Leckereien. Und für den direkten Hunger gibt es beim Mondschein-Markt wieder zahlreiche Stände mit deftigem Speiseangebot und auch die Wünsche der Kinder nach Süßem werden erfüllt.

So kann man in den Abendstunden wieder mit der Familie, Freunden oder Kollegen auf dem original saarländischen Mondschein-Markt gemütliches Markttreiben in den Abendstunden miterleben.

Der Eintritt zum Mondschein-Markt in Völklingen ist frei. Weitere Informationen zum Markt erteilt die Tourist-Information der Stadt Völklingen unter Telefon 06898/13-2800. Nähere Informationen zu den original Mondschein-Märkten im Internet unter: www.mondscheinmarkt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.