Platzhalter https://www.dachboxverleih.com PlatzhalterSchiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalter

77 neue bestätigte Coronafälle – 18 nachgemeldete Todesfälle

#Regionalverband. Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 77 neue Coronafälle (Stand 13. Januar, 16 Uhr). Darunter acht Bewohnerinnen und Bewohner einer Senioreneinrichtung in Riegelsberg. Die Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner sinkt auf 152,7. 32 Personen konnten heute als geheilt aus der Quarantäne entlassen werden. Somit sind aktuell 739 Menschen im Regionalverband mit dem Coronavirus infiziert. Davon leben 396 in Saarbrücken, 106 in Völklingen, 44 in Sulzbach, jeweils 41 in Quierschied und Heusweiler sowie summiert 111 in den fünf weiteren Umland-Kommunen.

Heute wurden dem Gesundheitsamt des Regionalverbands 18 Todesfälle nachgemeldet. Diese verteilen sich auf einen Zeitraum von 3,5 Wochen. Verstorben sind eine 81-jährige Patientin (20.12.), eine 89-jährige Patientin (25.12.), ein 83-jähriger Patient (28.12.), eine 96-jährige und eine 86-jährige Patientin (31.12.), ein 84-jähriger und ein 79-jähriger Patient sowie eine 66-jährige Patientin (01.01.), eine 95-jährige und eine 92-jährige Patientin sowie ein 90-jähriger Patient (02.01.), ein 79-jähriger Patient (04.01.), eine 34-jährige Patientin (05.01.), eine 81-jährige Patientin (06.01.), eine 95-jährige und eine 92-jährige Patientin sowie ein 94-jähriger Patient (07.01.) und ein 88-jähriger Patient, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Das Durchschnittsalter der insgesamt 310 Todesfälle – 153 Männer und 157 Frauen – liegt bei 81,5 Jahren.



Werbeanzeige:
Seniorenbetreuung


Insgesamt liegen im Regionalverband 8.913 bestätigte Fälle vor, die seit Beginn der Pandemie positiv getestet wurden. Davon entfallen 4.871 auf die Landeshauptstadt und 4.042 auf die neun Städte und Gemeinden im Umland. Als genesen gelten 7.864 Personen.

 

Verteilung der Erkrankungsfälle auf die zehn Städte und Gemeinden:

Stadt/Gemeinde Fälle summiert Aktuell Erkrankte
Friedrichsthal: 180 Fälle 16 Fälle
Großrosseln: 206 Fälle 14 Fälle
Heusweiler: 474 Fälle 41 Fälle
Kleinblittersdorf: 494 Fälle 14 Fälle
Püttlingen: 506 Fälle 34 Fälle
Quierschied: 245 Fälle 41 Fälle
Riegelsberg: 388 Fälle 33 Fälle
Saarbrücken: 4.871 Fälle 396 Fälle
Sulzbach: 399 Fälle 44 Fälle
Völklingen: 1.150 Fälle 106 Fälle
Summe 8.913 Fälle 739 Fälle

 

Kontakt und weitere Informationen

Das Gesundheitsamt des Regionalverbands hat ein Info-Telefon eingerichtet. Sie erreichen es unter der Nummer 0681 506-5305 montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr. Weitere Informationen unter www.regionalverband.de/corona.

 

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland um 178 auf insgesamt 22.783 – Aktuell sind 2.179 Personen aktiv infiziert

 –         Zahl der Verstorbenen steigt landesweit auf 614

–         Zahl der Geheilten erhöht sich auf 19.990

 

  Jemals bestätigte Fälle Neue Fälle seit letzter Meldung 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner
Regionalverband

Saarbrücken

8.913 77 152,7
Landkreis

Merzig-Wadern

1.981 14 103,6
Landkreis

Neunkirchen

2.621 22 109,6
Landkreis

Saarlouis

4.760 30 201,7
Saarpfalz-Kreis 2.707 19 78,1
Landkreis

St. Wendel

1.801 16 102,3
Saarland 22.783 178 136,3

 

Von den an dem Virus erkrankten Personen werden aktuell 276 stationär behandelt – 71 davon intensivmedizinisch.

 

Wichtige Information:

Basis für die mit dieser Pressemitteilung übermittelten Daten, sind die Zahlen, die die Gesundheitsämter der Landkreise dem Gesundheitsministerium bis 16:00 Uhr mitgeteilt haben. Die Meldung der saarländischen Krankenhäuser bezieht sich auf den Stand von 00:01 Uhr des heutigen Tages. Es handelt sich hierbei um einen aktuellen und vorläufigen Datenstand. Änderungen sind vorbehalten.

Redaktioneller Hinweis:

Aufgrund von Meldeverzögerung für den Regionalverband und einem eingrenzbaren Clustergeschehen im Landkreis Saarlouis, wird in den beiden Landkreisen auf die vorübergehende Einführung der Radiusregelung verzichtet. Siehe auch:

Radiusregelung tritt vorerst nicht in Kraft – Softwareprobleme und Clustergeschehen begründen Verzicht auf 15km-Radius

PM RVSB/Land/Red.

Diesen Beitrag teilen