AllInk ALL-INKL.COM PlatzhalterRechtsanwalt Rechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingen Platzhalter

4. UrbanArt Biennale® 2017: April bis 5. November

#Völklingen. Die „4. UrbanArt Biennale® 2017“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist das größte UrbanArt-Projekt der Welt. Sie präsentiert 100 Künstler mit 150 Werken aus 17 Ländern und 4 Kontinenten auf einem Parcours von 100.000 Quadratmetern. Zentrum der „4. UrbanArt Biennale® 2017“ ist die 10.000 Quadratmeter große Möllerhalle, eine Erz-Siloanlage vom Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Im Rahmen der Biennale entstehen 20 ortsfeste Installationen.

Die UrbanArt ist die neue Kunst des 21. Jahrhunderts. Die „4. UrbanArt Biennale® 2017“ gibt einen aktuellen Überblick über die UrbanArt-Szene der Welt. Ein Fokus liegt auf der UrbanArt Südamerikas und der interventionalen UrbanArt 2.0. Arbeiten von Banksy (GB), OX (F), Jordan Seiler (USA) und Vermibus (E) dringen mit ihren interventionalen Bildstrategien tief in das Bewusstsein der Betrachter ein.


Anzeige:


Banksy, Toxic Mary (double), Unique, 2003 Sprühfarbe und Emulsion auf Karton, 206 x 176 cm Galerie Kronsbein, München Copyright: © Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel
Banksy, Toxic Mary (double), Unique, 2003
Sprühfarbe und Emulsion auf Karton, 206 x 176 cm
Galerie Kronsbein, München
Copyright: © Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel

Seit sieben Jahren präsentiert das Europäische Zentrum für Kunst und Industriekultur Völklingen/Saarland die neuesten Entwicklungen und Positionen dieser Kunst des 21. Jahrhunderts. Die 150 wichtigsten Künstlerinnen und Künstler dieser Kunstgattung haben im Weltkulturerbe Völklinger Hütte bereits ausgestellt. Zur „4. UrbanArt Biennale® 2017“ wird wie bei der letzten Biennale eine Ringvorlesung mit den aktuellen wissenschaftlichen Positionen internationaler Kenner und Forscher zur UrbanArt durchgeführt. PM WKE

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.