Schiestel Rollladen-SchiestelPlatzhalterPetra Petra WesterkampPlatzhalter

10.000 Menschen feiern bei „Electro-Magnetic“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

#Völklingen. Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte hat sich in der Nacht vom 19. auf den 20. Juli 2014 in einen der größten und außergewöhnlichsten Electro-Clubs Deutschlands verwandelt. Rund 10.000 Menschen feierten beim dritten „Electro-Magnetic“-Festival eine rauschende Party. Damit war das „Electro-Magnetic-Festival“ wieder restlos ausverkauft. Zahlreiche internationale Top-Acts wie Fritz Kalkbrenner, Ellen Allien oder Felix Da Housecat spielten Open-Air zwischen Hochöfen, Schloten und Winderhitzern.

Das Festival "Electro-Magnetic" 2014 im Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Das Festival „Electro-Magnetic“ 2014 im Weltkulturerbe Völklinger Hütte


Anzeige:


Auch als in der Nacht der Regen einsetzt, die Floors leeren sich nicht merklich: „Hammer Festival!“, hört man immer wieder – die Massen tanzen und raven vor den DJ-Pulten. Die Party endete erst in den frühen Morgenstunden.

Das Open-Air-Festival „Electro-Magnetic“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte verbindet elektronische Musik auf Top-Niveau, die Industriekultur der Völklinger Hütte und Licht-Kunst zu einem Gesamtkunstwerk. Auch die ersten beiden Festivals in den Jahren 2012 und 2013 waren mit 8.000 beziehungsweise 10.000 Besuchern restlos ausverkauft.

Electro-Magnetic 2014
Electro-Magnetic 2014

Im Rahmen der „European Festival Awards“ im holländischen Groningen wurde „Electro-Magnetic“ als bestes Newcomer-Festival Europas 2012 (Best New Festival) ausgezeichnet. „Electro-Magnetic“ ist ein Festival des Veranstalters „4 plus 1 Konzerte“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Hauptsponsor ist mit MiXery die Karlsberg Brauerei. Medienpartner ist der Saarländische Rundfunk mit „Unser Ding“.

(PM WKE/Redaktion)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.