Litzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalterDRK AnzeigeDRK VlklingenDRK

1. FC Saarbrücken nach Sieg gegen Offenbach: „Das erste Etappenziel erreicht!“ – Nächstes Jahr gegen den 1. FCK?

#Völklingen. Mit einem Doppelpack von Kevin Behrens sicherte sich der 1. FC Saarbrücken einen 2:0-Sieg über die Verfolger Kickers Offenbach und kann damit nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze der Regionalliga Südwest verdrängt werden: Die Relegationsteilnahme ist sicher.

Es sind noch drei Spieltage offen, hinzu kommt das ein oder andere Nachholspiel, doch eines ist sicher: Der 1. FC Saarbrücken spielt Ende Mai um den Aufstieg. Vor rund 3700 Zuschauern konnten sich die Saarländer gegen die Kickers Offenbach mit 2:0 durchsetzen.

Super Start für Saarbrücken

Bereits in der 9. Minute legte Mario Müller mit Tempo den Ball von der Grundlinie zurück direk vor die Füße von Kevin Behrens. Dieser lies sich nicht lange bitten und lochte aus keinen zehn Metern Entfernung den Ball hinter Kickers-Keeper Endres. Damit herrschte im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion bereits beste Stimmung.

Nur 9 Minuten brauchte der FCS für die Führung (Foto: Hell)
Nur 9 Minuten brauchte der FCS für die Führung (Foto: Hell)

Als Stadionsprecher Christoph Tautz ein Endergebnis aus der 2. Bundesliga durchsagte, herrschte Partystimmung: Der 1. FC Kaiserslautern unterlag auf dem Betzenberg gegen Dynamo Dresden mit 0:1 und buchte damit das Absteigerticket in die 3. Liga. Der ewige Lokalrivale könnte schon nächste Saison in der gleichen Liga spielen.

Nach dem 1:0 schalteten die Hausherren mindestens einen Gang zurück und ließen die Offenbacher kommen. Die Roten fandend dadurch nun immer öfter den Weg vor den Kasten von Daniel Batz, der die ein oder andere brenzligere Situation bereinigen musste. So ging es mit der knappen Führung in die Kabinen.

Mit dem Schlusspfiff den Sack zu gemacht

In den zweiten 45 Minuten machte es der FCS seinen Gästen etwas schwerer, doch auch jetzt gelang Offenbach der ein oder andere Versuch vor dem Tor der Saarbrücker – doch es sollte nicht sein. Doch auch auf der anderen Seite boten sich mehrere Chancen, die nicht verwertet wurden. Erst mit dem Schlusspfiff war es der immer auffällige Kevin Behrens, der wieder traf und mit dem 2:0 den das erste Etappenziel klar machte.

Reck gratuliert artig

„Gratulation an den FCS, dass er die Relegationsspiele erreicht ist. Es ist die beste Mannschaft dieser Liga und hat es sich verdient. Zum Spiel: Wir haben alles versucht, wir haben alles getan, aber der letzte Punch hat gefehlt. Wir haben offensiv gewechselt, wir hatten unsere Chancen. Am Ende hat es nicht gereicht.“, gratulierte Oliver Reck, Coach der Kickers, nach dem Spiel artig in Richtung Dirk Lottner, dieser fasste zusammen: „Die Mannschaft wollte, hat alles reingehauen. Wir haben uns früh belohnt. Danach haben wir unsere Chancen nicht genutzt. In der zweiten Halbzeit wollten wir das Ergebnis mit aller Macht verteidigen, man hat schon gemerkt, dass wir etwas zu verlieren haben. Es war nicht immer schön, aber wir haben es absolut gewollt. Wir haben das erste Etappenziel erreicht. Jetzt wollen wir Meister werden!“

Gegner aus Bayern oder dem Westen

In der Aufstiegsrunde muss Saarbrücken entweder gegen den Meister der Regionalliga Bayern oder den Meister der Regionalliga West antreten. In Bayern führt derzeit 1860 München die Tabelle an, im Westen der KFC Uerdingen.

Entscheiden wird nun wieder das Los. Das Losverfahren sieht dann zwei Lostöpfe vor, in einer Schale liegen zwei Kugeln mit der Beschriftung „Südwest A“ und „Südwest B“. In eine zweite Schale kommen Kugeln mit den Namen der beiden qualifizierten Klubs aus dem Südwesten, auf einer wird also der 1. FC Saarbrücken stehen. Den Löwen war in einer ersten Auslosung „Südwest B“ zugelost worden, für den Meister aus dem Westen „Südwest A“. Red.