Schiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

Zahl der Baugenehmigungen im Saarland rückläufig

#Saarland. Die Nachfrage nach Wohnraum ist in den ersten neun Monaten 2017 weiterhin deutlich unter dem Vorjahresniveau geblieben und hat sich damit nach der außerordentlichen Zunahme im Vorjahr wieder normalisiert.

Die saarländischen Bauaufsichtsbehörden haben den Bau von 658 neuen Wohngebäuden genehmigt. Nach Auskunft des Statistischen Amtes des Saarlandes waren dies 191 Genehmigungen weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Mit den beantragten 1 264 Wohnungen wurde der Stand des vergangenen Jahres um 18,5 Prozent unterschritten.


Anzeige:


Bei den genehmigten Neubauten handelt es sich um 501 Ein- und 76 Zweifamilienhäuser mit zusammen 653 Wohnungen sowie um 81 Mehrfamilienhäuser mit 611 Wohnungen. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der genehmigten Wohnungen bei Ein- und Zweifamilienhäusern um 184 (- 22,0 %) und bei Mehrfamilienhäusern um 103 (- 14,4 %) zurückgegangen.

Für ein Einfamilienhaus mit einer durchschnittlichen Wohnungsgröße von 166 Quadratmetern waren im Betrachtungszeitraum Baukosten in Höhe von 286 300 Euro zu veranschlagen. Der Quadratmeterpreis lag damit bei 1 725 Euro. Dagegen musste für eine im Durchschnitt 86 Quadratmeter große Wohnung in einem Wohngebäude mit drei oder mehr Wohnungen mit 124 800 Euro kalkuliert werden. Red/PM Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.