Schiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalterDRK AnzeigeDRK VölklingenDRK

Wo Hügel Halden heißen – Die ‚Landschaft‘ in SaarLorLux

Achte Veranstaltung der IBA-Plant im FUTURE LAB der Völklinger Hütte am Mittwoch, 23. Juni, 19 Uhr

Livestream aus der Erzhalle der Völklinger Hütte: www.iba-gr.eu

#Völklingen. Die ‚Landschaft‘ als Naturraum und Kulturraum ist eine der großen Stärken der Großregion mit dem Saarland, Lothringen, Luxemburg, Rheinland-Pfalz und der Wallonie. Jedoch nicht alles ist ‚Natur‘ im klassischen Sinne, was sich hier anhäuft oder hinstreckt. Wenn Hügel Halden heißen, Wasserflächen Absinkweiher oder die Kokerei zum „Paradies“ wird, steht der Mensch auf einer von seinesgleichen geschaffenen Kulturfläche, in der Regel als Folge vergangener Industrieproduktion oder Bergbautätigkeit. In der bereits achten Veranstaltung des FUTURE LAB IBA-Plant im Weltkulturerbe Völklinger Hütte geht es am Mittwoch, den 23. Juni, um 19 Uhr um diesen Wechsel zwischen Natur- und Kulturlandschaften. Wäre es sinnvoll, diese spezifische Landschaft stärker in den Fokus zu rücken? Indem beispielsweise die anvisierte Internationale Bauausstellung, deren Motto dem „Jardin“ huldigt, mit einer Internationalen Gartenausstellung, Lands- oder Bundesgartenschau kombiniert würde?



Werbeanzeige:
Seniorenbetreuung


Zum Livestream aus der IBA-Plant im FUTURE LAB des Weltkulturerbes Völklinger Hütte gelangen Sie über die Internetseite www.iba-gr.eu.
Erstmals gibt es auch die Möglichkeit, live als ZuhörerIn in der Erzhalle dabei zu sein. Eine Anmeldung an info@iba-gr.eu ist erforderlich. Sie bekommen dann eine Bestätigung, die Ihnen den Zugang ermöglichen wird. Ohne Bestätigung durch die IBA-Plant können Sie leider nicht teilnehmen.

Zum Thema Landschaft | Natur, Kultur und Ausstellung diskutieren:
Sally Below, Urbanistin, Berlin
Philip Denkinger, Strasbourg / Offenburg
Birgit Grauvogel, Tourismus Zentrale Saarland
Luca Kist, HDK Dutt + Kist GmbH, Saarbrücken
Michael Schnellbach, BUGA Mannheim

Moderation: Prof. Stefan Ochs, Leiter Prä-IBA-GR, htw saar



Werbeanzeige:


Das erste FUTURE LAB ist die IBA-Plant im Weltkulturerbe Völklinger Hütte, die ein Labor zur Lebensmittelproduktion in einem ehemaligen Erzbunker, ein Raum für Veranstaltungen und Vorträge (Forum) sowie ein Ort der Präsentationen von Zukunftsideen ist.
Kuratiert wird die „IBA-Plant“ vom Prä-IBA-Werkstattlabor der htw saar unter der Leitung von Prof. Stefan Ochs. Der Titel bezieht sich auf das englische Wort „plant“, das sowohl „Pflanze“ als auch „Fabrik“ bedeutet. Das Werkstattlabor untersucht die Möglichkeit der Durchführung einer Internationalen Bauausstellung für die Großregion mit dem Saarland, Lothringen, Luxemburg, Rheinland-Pfalz und der Wallonie als zentrales Zukunftsvorhaben.

Das Weltkulturerbe thematisiert im Format des FUTURE LAB mit regionalen, nationalen und internationalen PartnerInnen künstlerisch-experimentell zentrale Themen der Gegenwart und Zukunft. PM WKE/Foto: Archiv

Diesen Beitrag teilen



Werbeanzeige: