SWAD AnzeigeSWAD GmbH Sicherheit in V”lklingenPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

Vortrag zum Kriegsende 1945 in Völklingen

#Völklingen. Am Donnerstag, dem 12. November 2015, laden die Volkshochschule Völklingen und das Stadtarchiv zu einem Vortrag von Christian Reuther, dem Leiter des Stadtarchivs, ein. Thema des Vortrags ist das Ende des Zweiten Weltkrieges in Völklingen im März 1945.

Zu besonderen Anlässen säumten in der NS-Zeit Fahnen auch in Völklingen die Straßen (Sammlung Strempel)
Zu besonderen Anlässen säumten in der NS-Zeit Fahnen auch in Völklingen die Straßen (Sammlung Strempel)

Zum Hintergrund: Am frühen Morgen des 20. März 1945 gelang es Einheiten der 70. US-Infanterie-Division, die Saar bei Völklingen zu überqueren, nachdem die links des Flusses gelegenen Stadtteile bereits seit Mitte März von alliierten Truppenverbänden besetzt worden waren. Ohne Gegenwehr marschierten sie in die heutige Stadtmitte ein. Damit endete der Zweite Weltkrieg in Völklingen.


Anzeige:


In seinem Vortrag befasst sich Reuther mit der Zeit von der zweiten Evakuierung im Dezember 1944 bis zum Ende der amerikanischen Militärverwaltung an der Saar im Juli 1945. Neben den Rückführungsmaßnahmen und dem Kriegsverlauf werden auch der angestrebte Wiederaufbau und das Vorgehen der Verwaltung im Umgang mit den alltäglichen Problemen thematisiert.

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Festsaal des Alten Rathauses. Der Eintritt ist frei.


Quelle: Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Stadt Völklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.