Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

Völklingen zeigt Flagge am Weltfrauentag 2021

#Völklingen. Der heutige 8. März ist seit inzwischen 110 Jahren Internationaler Frauentag oder auch Weltfrauentag. An diesem Tag demonstrieren Frauen weltweit für Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung von Frauen. In diesem Jahr steht er unter dem Motto: „Frauen in Führungspositionen: Für eine ebenbürtige Zukunft in einer COVID-19-Welt“. Um darauf aufmerksam zu machen, hisst die Stadt Völklingen eigens entworfene Flaggen vor dem Neuen Rathaus und nimmt an der Aktion des Regionalverbands „Frauen zeigen Flagge“ teil.



Werbeanzeige:
Seniorenbetreuung


Auch der diesjährige Frauentag steht unter dem Eindruck der Corona-Krise. Sie trifft Frauen besonders hart, das sie die Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern wieder verschärft. Vor allem Frauen arbeiten in systemrelevanten und zugleich unterbezahlten Berufen. So stellen Frauen unter anderem den Großteil des Personals in sozialen und Pflegeberufen – von den 5,65 Millionen Beschäftigten im Gesundheitsbereich sind 76 % Frauen.

V.l.n.r.: Alexandra Gstöttner (GWA & Kinderhaus Völklingen-Innenstadt), Sarah Jochum (GWA Wehrdener Berg), Nicole Appel (stv. Frauenbeauftrage Stadt Völklingen) und Oberbürgermeisterin Christiane Blatt zeigen Flagge. (Quelle: Stadt Völklingen, S.Feß)
V.l.n.r.: Alexandra Gstöttner (GWA & Kinderhaus Völklingen-Innenstadt), Sarah Jochum (GWA Wehrdener Berg), Nicole Appel (stv. Frauenbeauftrage Stadt Völklingen) und Oberbürgermeisterin Christiane Blatt zeigen Flagge. (Quelle: Stadt Völklingen, S.Feß)

In der Krise sind besonders Frauen von Einkommenseinbußen betroffen, die sie durch Freistellung, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit erfahren. Sie übernehmen den überwiegenden Teil der Haus- und Familienarbeit und reduzieren dafür ihre Arbeitszeit. „Es kann nicht sein, dass Frauen die finanziellen Verliererinnen der Corona-Krise sind, weil sie ihre Arbeitszeit reduzieren müssen, um den Ausfall staat­li­cher Be­treu­ungs­sys­te­me zu kom­pen­sie­ren“, erklärt Christiane Blatt, Oberbürgermeisterin der Stadt Völklingen. „Sie sind die eigentlichen Meisterinnen der Krise und das sollte auch entsprechend gewürdigt werden“, führt sie fort.



Werbeanzeige:


 

Um darauf aufmerksam zu machen, werden sowohl in der Caritas-Gemeinwesenarbeit (GWA) Wehrdener Berg als auch in der Gemeinwesenarbeit Völklingen-Innenstadt des Diakonischen Werks Flaggen in der Farbe pink unter dem Motto „Frauen zeigen Flagge“ gehisst. Alle Frauen, die sich an dieser Aktion beteiligen möchten, können dort einen telefonischen Termin vereinbaren, um die kostenlose Fahne abzuholen.

 



Werbeanzeige:


Kontakt:

Sarah Jochum, GWA Wehrdener Berg, 06898-8509614
Alex Gestöttner, GWA & Kinderhaus Völklingen-Innenstadt, 06898-3090914

PM Stadt

Diesen Beitrag teilen