Schiestel Rollladen-SchiestelPlatzhalterPetra Petra WesterkampPlatzhalter

„UrbanArt Biennale® 2013“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte: Bereits rund 95.000 Besucher

#Völklingen. Knapp drei Wochen vor Ende der „#UrbanArt_Biennale®_2013“ im #Weltkulturerbe_Völklinger_Hütte haben bereits rund 95.000 Menschen die #Ausstellung in der Möllerhalle besucht.

UrbanArt Biennale® 2013 im Weltkulturerbe Völklinger Hütte Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Oliver Dietze
UrbanArt Biennale® 2013 im Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Oliver Dietze

Die „UrbanArt Biennale®“ bietet einen Überblick zur Kunst, die sich aus dem Graffiti entwickelt hat. Am Sonntag, den 3. November 2013, endet die „UrbanArt Biennale® 2013“. In den saarländischen Herbstferien bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte drei Führungen zur Ausstellung an. Sie starten am Donnerstag, den 24. Oktober, 11.30 Uhr, Donnerstag, den 31. Oktober 2013, 15 Uhr und am letzten Ausstellungstag, Sonntag, den 3. November 2013, um 15.30 Uhr. Die Führungen sind im normalen Eintrittspreis in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte enthalten und informieren über die entscheidenden Positionen der Graffiti-Kunst und die jüngsten Entwicklungen der Urban Art.


Anzeige:


„Die Besucherzahl von mehr als 90.000 für die „UrbanArt Biennale® 2013″ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist ein sensationelles Ergebnis. Wir sind hochzufrieden und fühlen uns bestätigt, der Urban Art im Weltkulturerbe Völklinger Hütte eine Biennale zu widmen. Die große Besucherresonanz zeigt, dass sich auch Menschen außerhalb der Urban-Art-Szene für diese Kunst des 21. Jahrhunderts interessieren“, sagt Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.

Die „UrbanArt Biennale®“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist eine der bedeutendsten Werkschauen in Europa. Alle zwei Jahre zeigt das Europäische Zentrum für Kunst und Industriekultur bedeutende Positionen der Kunst, die sich aus dem Graffiti entwickelt hat und bietet damit dieser Kunst ein regelmäßiges Forum. Kunstwerke von Superstars der Szene stehen neben Arbeiten von zahlreichen der gefragtesten jungen Urban-Art-Künstler. Die „UrbanArt Biennale®“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte bietet somit einen Überblick über die entscheidenden Positionen der Graffiti-Kunst und die jüngsten Entwicklungen der Urban Art.

Zu den Künstlern der „UrbanArt Biennale® 2013“ zählen Superstars wie Seen (New York), Jef Aérosol (Lille), JonOne (Paris), Futura (New York), Shepard Fairey (Los Angeles), Cope2 (New York), Phase2 (New York) oder Invader (Paris). Zu den jüngeren Künstlern im Weltkulturerbe Völklinger Hütte zählen Augustine Kofie (Los Angeles), Horfée (Paris), Pro176 (Paris/Valencia), Sozyone Gonzales (Brüssel/Valencia), Finok (Sâo Paulo), Morten Andersen (Aalborg/Berlin), Vhils (Lissabon/London) oder Smash137 (Basel). Insgesamt sind 36 internationale Künstler mit Werken vertreten.

(PM WKE)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.