AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalterSchiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalter

Überraschung? Nö! Ludwigspark-Rückkehr verzögert sich (wie erwartet)!

#Völklingen/#Saarbrücken. Gestern gingen die Fans des 1. FC Saarbrücken noch auf die Straße, heute meldet der SR bereits mit dem Titel „Ludwigspark-Rückkehr verzögert sich“ einen Hoffnungsdämpfer für die FCS-Fans und genervte Anwohner rund um das Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen, in dem der 1. FCS aktuell seine Heimspiele austrägt.

Laut Informationen des Saarländischen Rundfunks ist der von Verein und Fans für den kommenden Februar geforderte Umzug des 1. FC Saarbrücken ins heimische Ludwigsparkstadion ist „offenbar nicht realisierbar“, da dafür notwendige Bauarbeiten bis mindestens Ende April dauern werden – das belege eine aktuelle Auschreibung. Außerdem läge der Stadt Saarbrücken noch kein Konzept des Vereins zur Baustellensicherung vor.

Die Auschreibung sei zwar raus, doch die Sicherung des Hanges hinter der ehemaligen Victorstribüne werde wohl nicht vor Ende April beendet sein. Neben der Sicherung des Hang selbst müsse auch ein Weg für Rettungsfahrzeuge geschaffen werden, da dieser zwingend notwendig für eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs sei. Man rechnet in Saarbrücken mit ca. 360.000 Euro kosten für diesen Bauabschnitt.


Anzeige:


Planungsentwurf Ludwigspark im Endausbau (Quelle: gmp_schlaich_bergermann&partner)
Planungsentwurf Ludwigspark im Endausbau – Geträumt werden darf ja noch! (Quelle: gmp_schlaich_bergermann&partner)

Der vom 1. FC Saarbrücken in einer Pressekonferenz vorgestellte Zehn-Punkte-Plan sah eine Rückkehr nach der Winterpause vor, die Stadt wollte sich bisher aber nicht zu einem möglichen Rückkehrtermin äußern und verweist die Medien an den Fußballclub auf dessen Konzept zur Baustellensicherung man bisher noch warte. Danach seien neben der Stadtverwaltung auch Polizei und DFB gefragt.

Was in unseren Augen hinter dem vom FCS vorgelegten 10-Punkteplan steckt haben wir bereits berichtet, am ärgerlichsten ist es am Ende aber für die Fans, von denen gestern in der Saarbrücker Innenstadt ca. 350 für die Rückkehr auf die Straße gingen. Red.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.