Schiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

SVR bleibt im Mittelfeld – Spieler machen 100. Spiel für den SV Röchling Völklingen

#Völklingen. Nach einem durchwachsenen Start in die neue Saison der Fußball-Oberliga findet sich der SV Röchling Völklingen nach dem siebten Spieltag im Mittelfeld der Tabelle wieder. Torwart Sebastian Buhl und Abwehrspieler Michael Ogrodniczek machen für den SV Röchling die 100 voll.

Fußball (Symbolfoto: A.Hell)
Fußball (Symbolfoto: A.Hell)


Anzeige:


Mit neun Punkten aus Siegen gegen Borussia Neunkirchen (1:0) und einem 0:1 Sieg in Idar Oberstein, sowie drei Unentschieden und zwei Niederlagen steht der SV Röchling Völklingen im Mittelfeld der Fußballoberliga. Auffällig ist die Zahl der Platzverweisen für den SVR: Bereits zweimal sahen Völklinger Fußballer die rote Karte, dreimal gab es Gelb-Rot.

Sebastian Buhl während des Heimspiels gegen Neunkirchen in der vergangenen Saison (Foto: Hell)
Sebastian Buhl während des Heimspiels gegen Neunkirchen in der vergangenen Saison (Foto: Hell)

Phantomtor kostet Röchling zwei Punkte

Als ärgerlichen, jedoch auch menschlichen Fehler muss man ein Phantomtor der SpVgg Burgbrohl hinnehmen. Nachdem 2013 Leverkusens Stefan Kießling im Duell mit 1899 Hoffenheim in der Bundesliga einen Treffer durch das Netz machte und die Torlinientechnik wieder in aller Munde war, traf Giorgi Piranashvili aus 20 Metern auch das Völklinger Außennetz. Zunächst entschied Schiedsrichter Marco Deyerling auf Torabstoß, doch als  Völklingens Torwart Sebastian Buhl nach dem Ball sah stutzte er, schaute ungläubig und holte den Ball aus dem Tor heraus. Plötzlich gab es Torjubel: Piranashvili feierte und seine Mitspieler liefen zu ihm und gratulierten. Schiedsrichter Deyerling ging ebenfalls zum Georgier, sprach kurz mit ihm und zeigte dann auf den Mittelkreis – die Völklinger protestierten. Doch alles nutzt nichts: Die Entscheidung steht und auch wenn es ärgerlich ist haben die Völklinger Spieler zuviele 100%-Chancen ausgelassen um die Fehler bei anderen zu suchen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Am Samstag zuhause gegen Gonsenheim

Am Samstag gratuliert Wolfgang Brenner den Spielern Sebastian Buhl und Michael Ogrodniczek zu 100 Spielen für den SV Röchling in der Oberliga. Er wünscht im Namen des Vereins den beiden, dass noch viele erfolgreiche Spiele für den SV06 hinzukommen und natürlich sportlich weiterhin alles Gute.

Michael Ogrodniczek im Duell: Bereits 100 Spiele bestritt er für den SVR (Foto: Hell)
Michael Ogrodniczek im Duell: Bereits 100 Spiele bestritt er für den SVR (Foto: Hell)

Ab 15:30 Uhr sollen am Samstag die Punkte im Hermann-Neuberger-Stadion gehalten werden.

Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen