AllInk ALL-INKL.COM PlatzhalterPetra Petra WesterkampPlatzhalter

Statt Goethe und Schiller: Götze und Müller – Dichtung und Wahrheit über Fußball beim SVR

#Völklingen. Was dem einen sein 4. Stern, ist der anderen ihr 4. Bühnenprogramm: „Oma Frieda“ wagt sich diesmal an der Deutschen liebstes Kind – den Fußballsport!

Zwecks Finanzierung einer Kreuzfahrt auf die Färöer (auch bekannt durch den Fußball – mit einer durchaus auch mal siegreichen Nationalmannschaft!) will sie in einem TV-Quiz den Jackpot knacken und wird demnächst Kandidatin bei „11 Meter wolln wir sein – das fröhliche Fußballquiz“.


Anzeige:


Allerdings ein Missverständnis  bzw. Freud´scher Verhörer – was müssen berühmte deutsche Dichter auch so ähnlich heißen wie ebenso berühmte Fußballspieler?!

Aber unerschrocken wie Oma ist, will sie diese Chance nutzen und macht sich kundig über diesen schönen Sport.

Und entdeckt so allerlei Interessantes und Kurioses, was sie beim gemütlichen „Familienabend“ mit ihrem Publikum zum Besten gibt:

Welche unzähligen Wettbewerbe gibt es, und was kann man alles im Fernsehen schauen (muss aber nicht)?

Wieso hat Angela Merkel uns den Weltmeistertitel beschert?

Was kann man an einem handelsüblichen Fußballer heute alles ausmessen?

Wie kann man Fans auf die Winter-WM in Katar einstimmen?

Welche bemerkenswerten Rekorde gibt es?

Wie viele Maschen hat ein Fußballtor und gibt’s dafür eine EU-Norm?

Desweiteren findet die taffe Oma auch klingende Vereins- und Fußballernamen. Und natürlich eine Sammlung der schönsten Sprüche und Weisheiten rund um den grünen Rasen.

Und gewinnt die Erkenntnis, dass Fußball sehr viel mit Dichten & Denken zu tun hat – oder auf den (Elfmeter-) Punkt gebracht:

Götzes Faust und Müllers Glocke.

„Statt Goethe & Schiller: Götze & Müller – Dichtung und Wahrheit über Fußball“.

am Do. 14. Juli 2016, Beginn 19.00 Uhr
im Bistro 06 / SV Röchling Völklingen.
Eintritt FREI! (Hutsammlung).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.