Platzhalter https://www.dachboxverleih.com PlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

Stadt stellt Turnverein Völklingen Grundstück zum Bau einer Sporthalle zur Verfügung

#Völklingen. Der Turnverein Völklingen von 1878 e. V. (TVV) beabsichtigt auf dem ehemaligen Gelände des Tennisclubs Rot-Weiß Völklingen eine neue Sporthalle zu bauen. Völklingens Oberbürgermeisterin Christiane Blatt befürwortet dieses Vorhaben ausdrücklich. Aus diesem Grund hat sie dem Stadtrat vorgeschlagen, dem TVV das städtische Grundstück in Erbbaupacht zu übertragen, um das Projekt realisieren zu können. Den entsprechenden Beschluss hat der Stadtrat in der Sitzung am 25. Februar gefasst.
Der Turnverein Völklingen hatte der Stadt Völklingen im vergangenen Jahr das Anliegen vorgetragen, in eigener Verantwortung eine neue Sporthalle bauen zu wollen, um dem gestiegenen Bedarf an Hallenkapazitäten nachzukommen. Oberbürgermeisterin Christiane Blatt begrüßt das Engagement des TVV, der mit über 1.500 Mitgliedern der größte Völklinger Verein und landesweit der zweitgrößte Turnverein ist.



Werbeanzeige:
Seniorenbetreuung


„Bei dem Bau einer Sporthalle in Eigenregie handelt es sich um ein mutiges Projekt für einen Verein und eine wichtige Entscheidung zur Förderung des Sportstandortes Völklingen. Der gestiegene Bedarf seitens des Schulsportes und die wachsenden Sportangebote des TVV zeigen, dass eine weitere Sportstätte benötigt wird. Sport ist ein wichtiges Element, um Völklingen als „Gesundheits- und Sportstadt“ weiter zu etablieren“, so die Oberbürgermeisterin. Völklingen verfügt über insgesamt 14 städtische Sporthallen für den Vereins- und Schulsport sowie zahlreiche Sportplätze, ein Hallenbad und ein Freibad.

Bei dem geplanten Neubau handelt es sich um eine Drei-Feld-Sporthalle, die auch den derzeitigen Vorgaben für Wettkämpfe entspricht. Was die Spielfläche betrifft, wird die Halle auf etwa 47 mal 27 Metern nahe an die Maße der Hermann-Neuberger-Halle heranreichen. Sie wird komplett barrierefrei mit Fußbodenheizung auf der gesamten Fläche errichtet. „Wir haben bei der Planung eines solchen Großprojektes nichts dem Zufall überlassen. Dank der guten Zusammenarbeit mit der Stadt Völklingen sowie den Räten konnten die entsprechenden Baugenehmigungen, auch in Absprache mit dem Umweltministerium, in kürzester Zeit erteilt werden.“, erklärt Hans Netzer, der Präsident des TVV.

Die Bauarbeiten hinter dem Hermann-Neuberger-Stadion werden Anfang April beginnen. Bereits Ende des Jahres soll die Schlüsselübergabe erfolgen. Dann können die Schulsportklassen der weiterführenden Schulen die Halle bis 15 Uhr nutzen. Die übrige Zeit wird sie dem Verein zur Verfügung stehen.



Werbeanzeige:


Diesen Beitrag teilen