Litzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalterDRK AnzeigeDRK VölklingenDRK

Spitzenspiel in Völklingen: Röchling trifft auf Wormatia Worms

#Völklingen. Am Samstag, den 19.09.2020 um 15.00 Uhr empfängt der SV Röchling Völklingen 06 im Hermann Neuberger-Stadion die Wormatia aus Worms. Mit den Gästen aus Worms, gegründet 1908, begrüßen die Einheimischen eine der großen Traditionsmannschaften aus dem Südwesten Deutschlands, die über viele Jahre Gegner in der damaligen Regionalliga Südwest bzw. auch in der zweiten Bundesliga waren. Einige erinnern sich vielleicht noch an den großartigen Wormser Torhüter Petar Stojanovic. Heute gehört die Wormatia zu den großen Meisterschaftsfavoriten in der Oberliga Rheinland/Pfalz/Saar. Ihr Trainer Kristjan Glibo konnte für diese Spielzeit u. a. folgende Neuzugänge begrüßen: Ricco Cymer, 24 Jahre, Torhüter aus Aachen, der auch schon für den 1. FC Saarbrücken aufgelaufen ist, Jean-Yves M´voto, 31 Jahre, der 28 Zweit- und Drittligaspiele in England absolviert hat sowie Noel Eichinger aus der U19 des SV Sandhausen. Erfolgreichster Torschütze war in der zuletzt wegen „Corona“ abgebrochenen Spielzeit Jan Dahlke mit 18 erzielten Treffern. In der laufenden Runde stehen wieder drei Tore für ihn zu Buche. (bei Redaktionsschluss) Die Einheimischen hoffen, dass sich ihr Kranken- bzw. Verletztenlazarett langsam wieder lichtet. Zuletzt haben Nico Zimmermann, Mehmet Bagci sowie Arian Rexhebi verletzungsbedingt gefehlt und Philip Mandla war Grippegeschwächt. Trotzdem heißt es für den SV Röchling alle Kräfte zu bündeln um den guten Saisonstart weiter zu verstetigen.

Seniorenbetreuung

Die Zuschauer dürfen also ein absolutes Oberliga-Spitzenspiel erwarten und die Verantwortlichen des Vereins freuen sich auf Ihren Besuch. Noch ein Hinweis. Alles Besucher der Begegnung können sich im Vorfeld der Begegnung das Kontaktformular im Zusammenhang mit Corona von der Homepage des SV Röchling (www.svroechlingvoelklingen.de) unter dem Button Hygieneregeln herunterladen und vor der Begegnung ausfüllen. Sie ersparen sich damit unnötige Wartezeiten an den Kassen. Wie immer werden 3 Kassen geöffnet sein und beachten Sie auch bitte die Abstandsmarkierungen im Stadion bei den Stehplätzen bzw. auch die Markierungen im Bereich unserer Verkaufsstände. Die Sitzplätze auf unserer proWIN-Tribüne sind grün gepunktet. Das Hermann Neuberger-Stadion ist für 900 Besucher freigegeben. PM SVR

Diesen Beitrag teilen