Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VlklingenGlobus

Spitzenspiel im Hermann Neuberger-Stadion: SV Röchling Völklingen empfängt den Tabellenführer RW Koblenz

#Völklingen. Am Samstag, den 16.03.2019, 14.30 Uhr empfängt im heimischen Hermann Neuberger-Stadion der Tabellenzweite der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, der SV Röchling Völklingen den Tabellenführer RW Koblenz. Im Hinspiel in Koblenz gab es für den SV Röchling eine 1 : 3 Niederlage, die es jetzt in Völklingen wieder gut zu machen gilt; auch um die Distanz zum Spitzenreiter zu verkürzen. In der Winterpause hat sich das Team aus Koblenz um Trainer Fatih Cift nochmals verstärkt. So kam aus der ersten Liga der Philippinen der japanische Stürmer Kujo Moriyasu, von TuS Koblenz der Mittelfeldspieler Necmi Gür, der auch schon für Schott Mainz in der Regionalliga auflief sowie der Torhüter Akif Sahin vom SV Wuppertal, wo er auch schon etliche Regionalligaspiele absolvierte.

Beim SV Röchling stieß in der Winterpause Jordan Steiner aus Saargemünd zum Kader. Wobei er im Saarland kein unbekannter ist, denn er spielte einige Jahre für den 1. FC Saarbrücken in der Regionalliga. (41 Spiele) Leider kämpft der Tabellenzweite auch mit dem Verletzungspech. So hat sich Marvin Wollbold das Kahnbein und Gibriel Darkaoui den Außenknochen am linken Fuß gebrochen. Ob Idir Merijda spielen kann ist auch nicht klar. Er befindet sich aber wieder im Lauftraining und Julian Kern behindert immer noch seine Adduktorenverletzung. Trotz allem hilft Völklingen nur ein Sieg gegen den Tabellenführer um die eigenen Titelchancen zu wahren.

Des weiteren gibt der SV Röchling bekannt, dass das Pokalspiel gegen den 1. FC Saarbrücken terminiert ist und zwar auf Dienstag, den 26.03.2019 um 18.30 Uhr im Hermann Neuberger-Stadion. Details kann jeder Interessierte schon jetzt unter der Telefonnummer 06898 – 9005060/Geschäftsstelle oder der 0171 – 1483990 informieren, oder auf die Medien in den kommenden Tagen achten.

Die Besucher können sich auf interessante und spannende Begegnungen freuen und die Mannschaft um Trainer Günter Erhardt freut sich auch auf den zahlreichen Besuch der Fußballfans zu diesen beiden Spitzenspielen. PM SVR/Foto: Jürgen Bennoit

Diesen Beitrag teilen