Petra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalterDRK AnzeigeDRK VölklingenDRK

Sicherheitsbeirat: Sichere Schulbusse und Gehör im Stadtrat

#Völklingen. Mit großer Hartnäckigkeit verfolgt der Sicherheitsbeirat Völklingen sein Ziel, die Beförderung von Grundschulkindern in der Stadt sicherer zu machen. Nachdem seine Bemühungen um eine entsprechende Gesetzesänderung auf Bundesebene außer verständnisvoller Zustimmung kein konkretes Ergebnis gebracht haben, will der Sicherheitsbeirat nun auf kommunaler Ebene für eine entscheidende Verbesserung sorgen. In einem Antrag an Verwaltung und Stadtrat wird gefordert, schnellstmöglich in der Stadt so viele Busse einzusetzen, dass für jedes Kind ein Sitzplatz zur Verfügung steht. Wenn die Grundschulkinder sitzen und ihre Ranzen auf dem Boden abstellen, wird sich die Gefahr von Unfällen und Verletzungen deutlich verringern. Auch fällt das beim Transport im Stehen übliche Geschubse und Gedränge weg, das immer wieder zu Konflikten unter den Schülerinnen und Schülern führt. Betroffen sind im Stadtgebiet bei Betrachtung der Schülerzahlen nur die Transporte zwischen Stadtmitte und Röchlinghöhe. Die dafür erforderlichen Mehrkosten muss der Stadtrat über den Haushalt genehmigen. Das sollte im Interesse der Sicherheit der jüngsten Verkehrsteilnehmer ein Gebot der Vernunft sein.

Seniorenbetreuung

In einem weiteren Antrag an die Stadt hat der Sicherheitsbeirat darum gebeten, ebenso wie Vertreter des Seniorenbeirates, des Integrationsbeirates, der Kinder- und Jugendbeauftragten und der Vertrauensperson für Menschen mit Behinderung als Sachverständiger in Fragen der Sicherheit sowie des Verkehrs im Stadtrat und den Ausschüssen Teilnahme- und Rederecht zu bekommen. Die seit über 20 Jahren andauernde erfolgreiche Arbeit des Sicherheitsbeirates, der die Verwaltung mit guten Vorschlägen unterstützt, sollte Grund genug sein, den Sicherheitsbeirat mit den anderen Sachverständigen gleichzustellen. PM Sicherheitsbeirat

Diesen Beitrag teilen