AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterDRK AnzeigeDRK VölklingenDRK

Saarland-Modell: Ampel springt von Grün auf Gelb

Inzidenz im Saarland an drei aufeinander folgenden Tagen über 100



Werbeanzeige:
Seniorenbetreuung


#Saarland. In den vergangenen drei Tagen lag die Inzidenz im Saarland an drei aufeinander folgenden Tagen über einem Wert von 100. Dafür sieht die aktuell geltende Rechtsverordnung und der Drei-Stufen-Plan innerhalb des Saarland-Modells die sogenannte „Gelbe Ampel“ vor. Damit werden ab Montag, 12. April 2021 zusätzliche Maßnahmen, verbunden mit einer erweiterten Testpflicht, in Kraft treten. Die bestehende Testpflicht wird auf alle bisher geöffneten Bereiche ausgeweitet (Einzelhandel, alle körpernahen Dienstleistungen, etc.). Ausnahmen davon wird es lediglich für Bedarfe der Grundversorgung geben, wie Lebensmittel, Bankdienstleistungen oder medizinische Behandlungen.

Das Gesundheitsministerium wertet zusammen mit dem Landeskompetenzzentrum Infektionsepidemiologie (LKI) am Universitätsklinikum des Saarlandes sowie gemeinsam mit weiteren Wissenschaftler:innen aus Intensiv- und Infektionsmedizin und Vertreter:innen der Krankenhausgesellschaft, Ärztekammer und Rettungszweckverband die jeweils aktuelle Situation aus. Gemeinsam mit dem LKI und weiteren Institutionen analysiert die Landesregierung dabei die Infektionslage, um die Belastungen des Gesundheitswesens aktuell und zentral für das Saarland zu bewerten.

Gesundheitsministerin Monika Bachmann: „Wir haben zu Beginn des Saarland-Modells immer wieder betont, dass bei einem Anstieg der Infektionen weitere Testpflichten eingeführt werden und wir die Ursachen des weiteren Infektionsgeschehens genau analysieren. Je mehr wir testen, desto mehr Infektionen decken wir auf – das wird uns in Kombination mit der digitalen Kontaktnachverfolgung helfen, die Infektionsketten schnell zu durchbrechen. Wenn das Infektionsgeschehen nicht unter Kontrolle bleibt und dem Gesundheitssystem eine Überlastung droht, werden wir, ohne zu zögern auf Stufe Rot stellen und die Notbremse ziehen. Wir gehen auch weiterhin kein Risiko ein, sondern handeln umsichtig und mit Bedacht. Es kommt jetzt mehr denn je auf die Mitwirkung aller Menschen im Saarland an.“



Werbeanzeige:


Alle Informationen zum Saarland-Modell finden Sie auf www.corona.saarland.de PM Land

Diesen Beitrag teilen