Globus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobusDRK AnzeigeDRK VölklingenDRK

Saarbrücken bleibt! 3. Liga soll in Völklingen gespielt werden

#Völklingen. Wenn der 1. FC Saarbrücken tatsächlich die dritte deutsche Fußballliga erreicht, dann werden auch diese Spiele weiter in Völklingen bestritten. Der 1. FCS hat seine entsprechenden Lizensierungsunterlagen bereits eingereicht.


Anzeige:


Bekanntgabe steht noch aus

Offiziell bekannt gegeben hat dies der 1. FC Saarbrücken noch nicht, die Bekanntgabe wird aber für die kommenden Stunden erwartet (Wir werden berichten). „Ich werde das weder bestätigen noch verneinen“, sagte Peter Müller, Sprecher von FCS-Präsident Hartmut Ostermann gestern noch auf Anfrage der Saarbrücker Zeitung. Bis zum 01.03. um 15:30 Uhr müssen dem DFB finanzielle als auch strukturelle Planungen des Vereins vorliegen, im letzten Teil geht es unter Anderem darum ein drittligataugliches Stadion vorzuweisen. „Bei Aufsteigern gewährt der DFB aber beispielsweise bei der Rasenheizung ein Jahr Karenz“, bestätigte FCS-Geschäftsführer David Fischer zuletzt wiederholt.

Am Freitag, den 26.08.2016 kommt es wieder zu einem Flutlichtspiel des 1. FC Saarbrücken im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion (Foto: Hell)
Der 1. FC Saarbrücken bleibt im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion – muss es allerdings im Falle des Aufstiegs ausbauen (Foto: Hell)

In Neunkirchen versuchten die Borussen alles

Die Borussia Neunkirchen wollte bis zuletzt dem 1. FC Saarbrücken als Gast ins Ellenfeldstadion locken, doch die zwar als „machbar“ betitelten infrastruckturellen Maßnahmen seien zu umfassend geworden, der Sanierungsstau am ehemaligen Bundesligastadion ist schlicht zu groß. Zudem sei die Parkplatzproblematik zu groß: Die großen Zeiten des Ellenfelds sind also vorbei.

In Homburg stand die Sicherheit im Wege: Baulich wäre wohl am wenigsten zu investieren gewesen, doch die verfeindeten Fans des 1. FC Saarbrücken und des FC Homburg wären sich auf dem langen Weg zum Waldstadion sicherlich in die Quere gekommen. Und in Elversberg? Das Stadion erfüllt nach wie vor nicht die Brandschutz-Bestimmungen, die für die Lizenz für die Dritte Liga benötigt würden. Außerdem genügt die Kapazität nicht: 4,5 Millionen hätten investiert werden müssen.

Es bleibt nur Völklingen

Völklingen bleibt die ungeliebte, aber einzige Alternative: Die Ausweichspielstätte für den im Umbau befindlichen Ludwigspark wollen die Fans nicht annehmen. Zu den Top-Spielen in Mannheim, Offenbach und Elversberg waren mehr Saarbrücker angereist, als zuletzt beim 2:2 gegen die U23 des FSV Mainz 05 in den Rängen standen.
Und auch der Trainer zeigt sich vom Völklinger Stadion nicht begeistert: „Ich würde mich bei minus drei Grad auch nicht in eine Kurve stellen, die 50 Meter vom Platz weg ist“, sagte er dem Kicker, weiter: „Hardcore-Fans machen das, aber diesen Enthusiasmus bringt der normale Fan nicht auf.“

„Ich würde mich bei minus drei Grad auch nicht in eine Kurve stellen, die 50 Meter vom Platz weg ist“, zeigte Trainer Dirk Lottner in einem Interview mit dem Sportmagazin Kicker Verständnis für Anhänger, die trotz starker Leistungen der Mannschaft nicht mehr den Weg zu den Heimspielen finden: „Hardcore-Fans machen das, aber diesen Enthusiasmus bringt der normale Fan nicht auf.“ So kann man beim FCS nur hoffen, dass die notwendigen Ausbaumaßnahmen und die 3. Liga für mehr Begeisterung sorgen. Schließlich bleiben die Baukosten am Verein hängen.

Das Hermann-Neuberger-Stadion während eines Heimspiels (Foto: Stadt VKL)
Das Hermann-Neuberger-Stadion während eines Heimspiels in der 2. Liga (Foto: Stadt VKL)

Hintergrund:

Anfang 2016 wurden im Saarbrücker Ludwigsparkstadion eine Tribüne und zwei Kurven abgerissen, im Frühjahr 2017 aber wurde der Umbau nach den Abrissarbeiten aufgrund ungeklärter Finanzen gestoppt, frühestens 2020 kann die Rückkehr in den „Park“ erfolgen.
Um die Zulassung für die 3. Liga zu erhalten, muss ein Stadion über mindestens 10.000 Plätze verfügen, von denen mindestens 2.000 Sitzplätze sein müssen. Die Presse- und Ehrentribüne müssen überdacht sein. Eine Flutlichtanlage mit einer Beleuchtungsstärke von Mittelwert E – Cam 800 lx ist genauso vorgeschrieben wie ein Naturrasenspielfeld und eine Rasenheizung, auf letztere kann mit einer Ausnahmegenehmigung für ein Jahr verzichtet werden. Der in Völklingen eingereichte Bauantrag des 1. FC Saarbrücken brücksichtigt all diese Punkte.

Das Flutlicht im Hermann-Neuberger-Stadion ist nicht die hellste Leuchte: Für die U19 des DFB reichtes es vergangenen November beim Vier-Länder-Turnier für einen 3:0-Sieg gegen Schweden (Foto: Hell)
Das Flutlicht im Hermann-Neuberger-Stadion ist nicht die hellste Leuchte: Für ein U19 des DFB reichtes es beim Vier-Länder-Turnier für einen 3:0-Sieg gegen Schweden, das Spielfeld ist weit weg (Foto: Hell)

 

Red./IvdEH

Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen