Platzhalter Ihre PlatzhalterDRK AnzeigeDRK VölklingenDRK

ROADPOL Safety Day: Für einen Tag ohne Verkehrsunfalltote

#Saarbrücken. Am vergangenen Mittwoch (16. September 2020) fand der Aktionstag „ROADPOL Safety Day“ der Vereinigung der europäischen Verkehrspolizeien statt. Ziel des Safety Day ist, dass es an diesem Tag europaweit zu keinem tödlichen Verkehrsunfall kommt. Die saarländische Polizei hat sich ebenfalls mit Kontrollen zu diesem Thema an der Verkehrssicherheitsaktion beteiligt.

Seniorenbetreuung

Im Verlaufe des Tages kontrollierten die Einsatzkräfte etwa 1.900 Fahrzeuge. 38 Fahrzeugführer_innen bedienten während der Fahrt verbotswidrig ein Mobiltelefon. Sie erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro sowie ein Punkt im Fahreignungsregister. Zudem waren 152 Personen nicht angeschnallt, wofür ein Verwarngeld in Höhe von 30 Euro vorgesehen ist.

Ablenkung im Straßenverkehr gewinnt im Zeitalter der Unterhaltungselektronik auch als Verkehrsunfallursache immer mehr an Bedeutung. Das europäische Netzwerk der Verkehrspolizei „ROADPOL“ widmet sich diesem Thema während der gesamten Kalenderwoche mit der Aktionswoche „Focus on the Road“, an der sich auch die saarländische Polizei mit weiteren Kontrollen beteiligt.

Die saarländische Polizei appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, auch Fußgänger und Fahrradfahrer, sich während der Teilnahme am Straßenverkehr auf die Verkehrsvorgänge zu konzentrieren.

Nach einer ersten vorläufigen Erhebung am Aktionstag kam es jedenfalls im Saarland zu keinem tödlichen Verkehrsunfall. PM Polizei Saarland

Diesen Beitrag teilen