Rechtsanwalt Rechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingen PlatzhalterMaler Maler Barth Platzhalter

Regionalverbandsdirektor kritisiert Junkernheinrich-Gutachten: Große Diskrepanz bei den Kosten der Sozialhilfe

#Regionalverband-Saarbrücken. Seine Kritik an der Datenbasis des Gutachtens von Professor Junkernheinrich sieht Regionalverbandsdirektor Peter Gillo jetzt bestätigt. So habe das Gutachten etwa bei der Hilfe zum Lebensunterhalt (HLU) dem Regionalverband auf Grundlage der Zahlen für 2012 Ausgaben pro Fall von 5.350 € unterstellt, während die Vergleichswerte in Rheinland-Pfalz bei 1.561 €, in Niedersachsen bei 1.759 € und im Landkreis Saarlouis bei 4.878 € lägen.Peter Gillo: „Nachdem das Gutachten jetzt komplett und nicht mehr nur in Auszügen vorliegt, konnten wir einige Zahlen nachrechnen, die uns seltsam erschienen waren. Nach den von uns an das statistische Landesamt gemeldeten Zahlen betragen die Nettoleistungen im Bereich der HLU pro Fall und Jahr bei 2.531 €. Diskrepanzen gibt es auch bei der Hilfe zur Pflege und bei der Grundsicherung.“

Hinzu komme, und das räume Junkernheinrich in seinem abschließenden Bericht auch ein, dass die Kosten einer Leistung von unterschiedlichen, nur bedingt steuerbaren Faktoren abhängt. So spielten etwa Mietpreisniveau, lokale Energiepreise, Strukturen der ambulanten Pflege und Pflegesätze eine entscheidende Rolle. Deshalb sei ein Vergleich der Kosten pro Fall als Vergleich zwischen den einzelnen Bundesländern nur sinnvoll, wenn tatsächlich alle Daten korrekt betrachtet werden.


Anzeige:


Peter Gillo forderte abschließend, die festgestellten Mängel im Gutachten nachzuarbeiten: „Sonst ist es an dieser Stelle wertlos.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.