AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalterSchiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalter

Neue Ausstellung „Pop Emotion! E-Gitarre“ startet am Donnerstag, den 23. Januar 2014

#Völklingen. Noch bis Sonntag, den 19. Januar 2014, zeigt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte in der „PopGalerie“ die Fotoausstellung „Pop on Stage! 25 Jahre Les Eurockéennes“. Zu sehen sind 55 Fotografien des Festivals  „Les Eurockéennes“ im ostfranzösischen Belfort.

Motörhead Les Eurockéennes 2011 Copyright: Foto: Nicolas Keshvary
Motörhead
Les Eurockéennes 2011
Copyright: Foto: Nicolas Keshvary

Generation Pop!: „Pop on Stage! 25 Jahre Les Eurockéennes“ in der PopGalerie des Weltkulturerbes Völklinger Hütte endet am Sonntag, den 19. Januar 2014


Anzeige:


Sie zeigen die Stars, das Gemeinschaftserlebnis eines großen Festivals und auch die außergewöhnliche Location des Festivals am Wasser auf einer Halbinsel. „Les Eurockéennes“ ist eines der größten Rockfestivals Europas. 2013 zog es 127.000 Menschen an. Zahlreiche Kultbands und Weltstars wie Amy Winehouse, Depeche Mode oder David Bowie haben hier schon gespielt.

Ab Donnerstag, den 23. Januar 2014, zeigt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte in der „PopGalerie“ die Ausstellung „Pop Emotion! E-Gitarre“. Sie erzählt die Geschichte der Pop-Musik am Beispiel ihres wichtigsten Instruments: der E-Gitarre. Zu sehen sind mehr als 20 elektrische Gitarren, die die Entwicklung der Pop-Musik beeinflusst haben und zum Teil bis heute legendär sind. Das Spektrum reicht von den Klassikern der E-Gitarre von Fender und Gibson über signierte und stilprägende Modelle bis hin zu besonders seltenen und ausgefallenen Instrumenten.

Während der Großausstellung „Generation Pop! … hear me, feel me, love me!“ zeigt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte in der 500 Quadratmeter großen Verdichterhalle direkt neben der Gebläsehalle wechselnde Begleitausstellungen, die Einzelthemen des Pop-Universums ausführlich thematisieren und vertiefen. Die „PopGalerie“ ergänzt so die große Überblicksausstellung in der Gebläsehalle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.