Petra Petra WesterkampPlatzhalterSWAD SWAD GmbH Sicherheit in V”lklingenPlatzhalter

Lottner erwartet Mannschaft mit anderem Gesicht

#Völklingen/#Saarbrücken. Im vorletzten Heimspiel der Regionalligasaison 2016/2017 trifft der 1. FC Saarbrücken am Samstag um 14 Uhr im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion auf den FC 08 Homburg. Dabei trifft FCH-Cheftrainer Jürgen Luginger auf seinen Ex-Club.Im Hinspiel trennten sich beide Teams nach einem offenen Schlagabtausch mit 3:3 Unentschieden. Im Halbfinale um den Saarlandpokal hatte der FCS vor wenigen Wochen mit 3:1 die Nase vorn. „Damals befand sich der FCH in einer schlechten Phase. Nach dem Trainerwechsel haben sie aber frischen Mut geschöpft. Gerade der Sieg gegen Walldorf am vergangenen Wochenende war für das Team sehr wichtig. Der FCH braucht jeden Punkt im Kampf um den Klassenverbleib und wird uns alles abverlangen“, sagte FCS-Trainer Dirk Lottner. Mit seinem eigenen Team ist der Coach nach der 1:4-Pleite bei der U23 in Kaiserslautern hart ins Gericht gegangen. „Wir wissen, dass wir uns unseren Fans so nicht mehr präsentieren dürfen und ein anderes Gesicht zeigen müssen.“

Patrick Schmidt mit dem Schuss zum 1:0 (Foto: Hell)
Patrick Schmidt mit dem Schuss zum 1:0 beim Pokalduell (Foto: Hell)

Ein Spieler, der wieder in den Kader zurückkehrt ist Jordan Steiner. Er fehlte zuletzt aufgrund der fünften gelben Karte. Er ist das beste Beispiel dafür, wie die Durchlässigkeit vom Jugendzum Aktivenbereich beim 1. FC Saarbrücken funktioniert. Als A-Jugendlicher zu den Blau- Schwarzen gekommen, hat sich Jordan Steiner mittlerweile einen festen Platz im Kader der Profimannschaft erarbeitet. Kürzlich verlängerte er seinen Vertrag um ein weiteres Jahr. „Es ist schön die Wertschätzung des Vereins zu spüren. Ich habe im ersten Jahr einige Probleme gehabt, mich an den Profibetrieb zu gewöhnen. Aber mit jedem Einsatz habe ich an Sicherheit gewonnen und mein Ziel ist natürlich ein Stammplatz“, sagte der 21-jährige Franzose.


Anzeige:


Für FCS-Cheftrainer Dirk Lottner ist „Jordi“ kein Nachwuchsspieler mehr, sondern ein echter Kandidat für die Startelf. „Er ist ein unheimlich lernwilliger und spielintelligenter Typ. Er weiß selbst, dass er gewisse Dinge noch verbessern muss. Aber daran arbeitet er sehr hart.“ Personell hat sich die Situation entspannt. Neben Jordan Steiner haben auch Peter Chrappan sowie Mario Müller ihre Sperren abgesessen, Ivan Sachanenko und Steven Zellner sind ebenfalls wieder fit. Auch einem Einsatz von Torjäger Patrick Schmidt und Mittelfeldspieler Markus Mendler, die Blessuren aus der Lautern-Partie davongetragen hatten, dürfte nichts entgegenstehen.

FC Homburg mit Sieg im Rücken – Luginger verteilt keine Gastgeschenke

„Der Sieg am vergangenen Wochenende tat der Mannschaft natürlich gut, jetzt müssen wir aber auch nachlegen“, stellte Torschütze Manuel Fischer fest und legte zugleich den Fokus auf das kommende Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken. Homburgs Cheftrainer Jürgen Luginger erwartet ein „interessantes und hartes Spiel“ und schätzt den FCS als „starke Mannschaft“ ein. Seine Vergangenheit bei Saarbrücken spielt für Luginger dabei keine Rolle mehr: „Es ist ein Spiel wie jedes andere. Meine Zeit bei Saarbrücken liegt schon etwas zurück und rückt in den Hintergrund. Das Einzige was zählt sind Punkte, egal gegen wen.“

Günsch an der Pfeife

Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Christof Günsch. Ihm assistieren an den Linien Cristian Ballweg und Marius llbrich.

Fanradio ab 13.40 Uhr „ON AIR“

Alle Fans, die nicht vor Ort sind, können auf das FCS-Fanradio zurückgreifen. Ab 13.40 Uhr gibt es in der FCS-App alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz. Parallel dazu wird in der App auch ein Live-Ticker angeboten. Die App ist für Android- und iOS-Nutzer kostenfrei in den jeweiligen Stores verfügbar, aber auch weiterhin unter fc-saarbruecken.de/app abrufbar. Red/FCS/FCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.