AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VlklingenGlobus

Lamborghini Super Trofeo Middle East in Dubai: Erster Meisterschaftstitel für Völklingerin Carrie Schreiner im GT Sportwagen

#Dubai/#Völklingen. In der mit Abstand am härtesten umkämpften ProAM-Klasse sicherte sich die 19-jährige Saarländerin Carrie Schreiner mit ihrem Teamkollegen Axcil Jefferies in einem Herzschlagfinale den Titel des Lamborghini Middle East Champions. Dabei sah es vor dem letzten entscheidenden Rennen auf dem GP Kurs in Dubai gar nicht gut aus für die Crew von Konrad Motorsport.Der härteste Rivale, das italienische Team Antonelli Motorsport, setzte zum Finale ein zweites Auto ein, um seine Meisterschaftschancen zu erhöhen. Man splittete regelkonform die beiden Titelaspiranten auf unterschiedliche Fahrzeuge und verpflichtete als Fahrersupport den ehemaligen GP2- und Ferrari-Werksfahrer Daniel Zampieri als Pro und der Teamchef, selbst früherer italienischer GT Champion, griff als AM zusätzlich ins Lenkrad.

Die Rechnung ging anfangs auf. Zampieri holte sich die Zusatzpunkte für die Pole Position. Begünstigt durch eine lange Safety Car-Phase im Stint von Axcil Jefferies gewann das Duo des Antonelli Teams Zampieri/Soleri auch das erste Rennen und Schreiner/Jefferies mussten sich mit P2 begnügen. Damit war nicht nur die Meisterschaftsführung futsch, sondern ihren Hauptkonkurrenten würde sogar ein dritter Platz im 2. Rennen reichen. Aber aufgeben stand für die beiden Lamborghini-Junioren des Teams von Franz Konrad nicht zur Debatte.

In Rennen 2 hatte Carrie nur einen mäßigen Start, überholte aber im Laufe ihres Stints gleich zwei Autos der ProAM-Klasse und hatte beim Pflichtboxenstopp nur noch den Leader Daniel Zampieri vor sich.

Carrie Schreiner gewann im Lamborghini Super Trofeo die Meisterschaft der ProAm (Foto: motorsport-xl.de)
Carrie Schreiner gewann im Lamborghini Super Trofeo die Meisterschaft der ProAm (Foto: motorsport-xl.de)

Jefferies jagte nach dem obligatorischen Fahrerwechsel nun dessen Teamkollegen Soleri und holte diesen ca. 10 Minuten vor Rennende ein.

Nach einem Unfall im hinteren Feld kam plötzlich für nur eine Runde das Safety Car auf die Strecke. Das ganze Feld wurde dadurch komplett zusammengeführt und alles war wieder völlig offen. Nach dem Re-Start übernahm Jefferies sofort die Führung und fuhr direkt einen Abstand auf die restliche Meute heraus. Soleri hingegen konnte dem Druck der Verfolger nicht standhalten und fiel sogar bis auf Platz 5 zurück! Der Sieg für Schreiner/Jefferies in der Pro AM-Klasse, erneutes Podium im Gesamtklassement und vor allem die Meisterschaft war damit perfekt.

Diese feierte das ganze Team von Franz Konrad dann auch ausgelassen: „Nach über 40 Jahren Motorsport habe ich schon alles mehrfach erlebt. Aber eine Meisterschaft zu gewinnen, die man eigentlich schon abgeschrieben hatte, ist immer etwas ganz Besonderes! Carrie und Axcil sind heute ein tolles Rennen gefahren und haben eiskalt ihre Minimalchance benutzt. Durch das Safety Car am Schluss war auch endlich einmal das Rennglück auf unserer Seite.“

Auch Carrie war außer sich vor Freude: „Es war Wahnsinn wie wir nach dem ganzen ‚Hickhack‘ der letzten Tage das Ding heute noch gedreht haben. Danke an meinen fantastischen Teamkollegen und Konrad Motorsport, die mir den ersten Titel im GT Sportwagen mit ermöglicht haben. Jetzt heißt es erst einmal den Erfolg ein bisschen zu genießen und Ende März geht es bereits zu den nächsten Testfahrten zur Vorbereitung auf die Europasaison und auf die Vorbereitung zur DMV GTC-Meisterschaft Mitte April.“

Erster Meistertitel im GT-Sport für Carrie Schreiner (Foto: motorsport-xl.de)
Erster Meistertitel im GT-Sport für Carrie Schreiner (Foto: motorsport-xl.de)

Carrie Schreiner ist nun die einzige Pilotin der Geschichte, die eine Gesamtmeisterschaft in einer der Lamborghini Super Trofeo-Serien gewinnen konnte!

Nach den März-Testfahrten geht es dann im April Schlag auf Schlag. Schon am 14./15. April 2018 beginnt auf dem Hockenheimring die Saison des DMV GTC und DUNLOP 60. Dort startet sie mit einem Audi R8 LMS GT3 im Team von HCB-Rutronik Racing.

Vom 20. bis 22. April 2018 startet Carrie Schreiner in der Lamborghini Super Trofeo Europe im Team von Konrad Motorsport. Der Saisonstart im 620 PS starken Lamborghini Super Trofeo erfolgt auf dem italienischen Hochgeschwindigkeitskurs im Königlichen Park in Monza.

DMV GTC
13.04.-14.04.2018 Hockenheim
27.04.-28.04.2018 Dijon (F)
18.05.-19.05.2018 Red Bull Ring (A)
08.06.-09.06.2018 Nürburgring
29.06.-30.06.2018 Monza (I)
27.07.-28.07.2018 Hockenheim
31.08.-01.09.2018 Zolder (B)
05.10.-06.10.2018 Hockenheim

DUNLOP 60
13.04.2018 Hockenheim
27.04.2018 Dijon (F)
18.05.-19.05.2018 Red Bull Ring (A)
08.06.2018 Nürburgring
29.06.2018 Monza (I)
27.07.2018 Hockenheim
31.08.2018 Zolder (B)
05.10.2018 Hockenheim

Lamborghini Super Trofeo Europe
21./22. April 2018 Monza (I)
19./20. Mai 2018 Silverstone (GB)
23./24. Juni 2018 Misano (I)
26./27. Juli 2018 Spa-Francorchamps (B)
15./16. September 2018 Nürburgring

PM: motorsport-xl.de