Platzhalter Ihre PlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

Jenny Ungericht ist neue Direktorin der VHS

#Völklingen. Völklingens Oberbürgermeisterin Christiane Blatt und Bürgermeister Christof Sellen freuen sich, die neue Fachdienstleiterin für VHS, Kultur, Sport, Archiv und Stadtbibliothek sowie Direktorin der VHS Völklingen begrüßen zu dürfen.

Seniorenbetreuung

Jenny Ungericht folgt somit auf Karl-Heinz Schäffner, der vergangenes Jahr in den Ruhestand getreten ist.

Oberbürgermeisterin Christiane Blatt: „Damit ist Jenny Ungericht in Zukunft für kulturelle und sportliche Belange der Stadt zuständig und leitet daneben auch das Stadtarchiv, die Stadtbibliothek und natürlich die VHS als Direktorin. Es warten auf sie viele Aufgaben und spannende Herausforderungen, um die VHS und die Kulturarbeit in Völklingen weiter voranzubringen.“

Ungericht wurde in Pforzheim geboren und hat an der Universität Mannheim Germanistik und Anglistik mit den Schwerpunkten Literatur, Lehr- und Lernforschung sowie Deutsch als Zweit- und Fremdsprache studiert. Nach Aufenthalten u. a. in Stockholm und Berlin arbeitete sie als Sprachlernberaterin für Deutsch als Fremdsprache am Zentrum für Sprache und Kommunikation der Universität Regensburg und als wissenschaftliche Mitarbeiterin der dortigen Professur für Deutsch als Zweitsprache, wo sie auch demnächst ihre Dissertation abschließen wird.

Oberbürgermeisterin Christiane Blatt, die neue VHS-Direktorin Jenny Ungericht mit ihrem Stellvertreter Michael Bauer Fotonachweis: Stadt Völklingen/Lars Hüsslein
Oberbürgermeisterin Christiane Blatt, die neue VHS-Direktorin Jenny Ungericht mit ihrem Stellvertreter Michael Bauer
Fotonachweis: Stadt Völklingen/Lars Hüsslein

In einem von ihr selbst gegründeten Regensburger Bildungsinstitut konnte sie als geschäftsführende Gesellschafterin nicht nur eigene Projekte realisieren, sondern außerdem ihre Führungskompetenz unter Beweis stellen. Zuletzt war sie in einem berufsschulischen Modellprojekt für Jugendliche ohne Ausbildung mit besonderem emotionalen und sozialen Förderbedarf tätig und hat in ihrer Arbeit als verantwortliche Klassenleitung Komponenten der Didaktik des Deutschen als Zweitsprache mit Sonderpädagogik vereint. Aus dieser Arbeit heraus übernahm sie dann auch im letzten Semester einen Lehrauftrag am Lehrstuhl Sonderpädagogik I der Universität Würzburg.

Privat besucht Ungericht gerne kulturelle Veranstaltungen und treibt Sport. Daher wird sie natürlich selbst an Veranstaltungen und Kursen der VHS Völklingen teilnehmen und freut sich außerdem schon auf lange Wanderungen in den saarländischen Wäldern und auf die Angebote des Völklinger Stadtbades.

Aus privaten Gründen hielt sich Frau Ungericht die letzten Jahre regelmäßig im Saarland auf und kennt daher die Bildungsbedürfnisse des Saarlandes und vor allem der Stadt Völklingen. Daher freut sie sich sehr, nun in Völklingen arbeiten und so ihr Wissen und ihre Erfahrungen im Dienst der Stadt und der Bevölkerung einsetzen zu dürfen.

Jenny Ungericht: „Ich möchte bewährte Konzepte meins Vorgängers, wie z. B. das kommunenübergreifende Projekt „Saarland lebt gesund“, weiterführen und ausbauen, will aber auch mit neuen Ideen die Stadt bereichern.“ Wichtig sind ihr ein Wir-Gefühl innerhalb der Stadtbevölkerung und die Möglichkeit zur Teilhabe aller Gesellschaftsschichten jeglichen Alters an Bildungsprozessen, Kultur- und Sportangeboten. Die neue Fachdienstleiterin strebt daher Kooperationen mit unterschiedlichen Institutionen, Vereinen, Verbänden und dergleichen an, um Bedarfe feststellen und ihnen begegnen zu können. Miteinander arbeiten, wachsen und sich gemeinschaftlich für Stadt und Bevölkerung einsetzen ist ihre oberste Devise. PM Stadt VKL

Diesen Beitrag teilen