AllInk ALL-INKL.COM PlatzhalterMaler Maler Barth Platzhalter

Internationale Reisende wählen das Weltkulturerbe Völklinger Hütte unter die 100 Top-Reiseziele in Deutschland

#Völklingen. Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zählt für internationale Reisende zu den 100 Top-Reisezielen in Deutschland. Das ergab die Online-Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) von Oktober 2014 bis Mai 2015. Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist das einzige Reiseziel im Saarland, das unter den hundert Top-Sehenswürdigkeiten in Deutschland aufgeführt wird. Zusammen mit dem Deutschen Museum München und der BMW Welt & BMW Museum München belegt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte im Ranking Platz 80. Auch in der aktuellen Broschüre der DZT „Faszination Einheit“ mit „25 spannenden Blickwinkeln auf das Reiseland Deutschland“ bildet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte als „weltweit einzigartiges Industriedenkmal“ einen eigenen Blickwinkel und damit ein eigenes Kapitel. Im Mai dieses Jahres hatte der „Stern“ in einer Titelgeschichte seiner gedruckten Ausgabe das Weltkulturerbe Völklinger Hütte unter den „50 Traumzielen in Deutschland“ gelistet.

„Wir sind sehr glücklich, dass internationale Reisende das Weltkulturerbe Völklinger Hütte unter die 100 beliebtesten Reiseziele in Deutschland gewählt haben. Für uns ist diese Empfehlung von Reisenden für Reisende eine große Auszeichnung und Bestätigung unserer Arbeit“, sagt Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.


Anzeige:


Am Sonntag, dem 30. August 2015, 9.45 Uhr, ist im SWR Fernsehen die Erstsendung „Kohle, Stahl und Kupfer … Denkmäler der Industriegeschichte“ der Reihe „Schätze der Welt“ zu sehen. Der aus „ttt – titel, thesen, temperamente“ bekannte Max Moor stellt hierin internationale Denkmäler der Industriegeschichte vor, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Basisstation dieser filmischen Reise und Ort der Moderationen von Max Moor ist das Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist weltweit das einzige Eisenwerk aus der Blütezeit der Industrialisierung, das vollständig erhalten ist. Nach der Stilllegung der Roheisenproduktion im Jahr 1986 wurde die Völklinger Hütte 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die Anfänge der Völklinger Hütte reichen bis zum Jahr 1873 zurück. Der erste Hochofen wurde 1883 angeblasen. Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt international herausragende Ausstellungen und ist Ort für außergewöhnliche Konzerte und Festivals.


Quelle: Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung des Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.