AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalter AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalter

Heavy Metal für den guten Zweck

Völklingen. Im April 2008 gaben GODSLAVE in Völklingen ihr erstes Konzert und legten damit den Grundstein für eine europaweit erfolgreiche Heavy Metal-Karriere.

Out of the Ashes – Revival
Out of the Ashes – Revival
(Plakat: Veranstalter)


Am 01. Juni kehrt die Band in die Stadt zurück, in der alles begonnen hat, um ihr 5 jähriges Jubiläum zu feiern. Im Konzert-erfahrenen Pfarrsaal St. Michael werden 5 erfolgreiche Jahre gefeiert und auf die nächsten 5 angestoßen!


Anzeige:


Die Veranstaltung läuft unter dem Namen „Out of the Ashes – Revival“, womit man im gleichen Zuge das altgediente Völklinger Urgestein „Out of the Ashes Festival“ reanimiert, das es über die Jahre auf 6 gut besuchte Veranstaltungen im WKE gebracht hat!

Mit den befreundeten Bands GRAVETY aus Völklingen, TORMENT TOOL aus dem Raum Stuttgart und SLAUGHTERRA aus Landau gibt es ab 19:00 die Garantie zum Headbangen! Als besonderes Highlight zur Feier des Tages spendieren GODSLAVE ab Einlass 50 Liter Freibier für jeden ab 16 Jahren (Ausweis mitbringen!)! Also seid pünktlich vor Ort und feiert mit der Band ihren Geburtstag.

Nach 5 erfolgreichen Jahren ist es für die Band auch an der Zeit, etwas zurück zu geben, deshalb geht der komplette Erlös des Abends an das Kinderhaus Völklingen! Party für den guten Zweck also, Karten für 5 Euro gibt’s es am einfachsten direkt über info@godslave.de.

5 Jahre GODSLAVE – 5 Euro – 50 Liter Freibier!

Weitere Informationen findet man auf der Facebook-Seite der Band: www.facebook.com/godslaveband.

Samstag, 01.Juni 2013
Pfarrsaal St. Michael
Gärtnerstraße 1 – 66333 Völklingen
Beginn 19:00
VVK 5 Euro, AK: 7 Euro

Unterstützt wird die Veranstaltung von der Stadt Völklingen, den Stadtwerken Völklingen, der Völklinger Energiestiftung und der Stadtsparkasse Völklingen.(Veranstalter)

0 Gedanken zu „Heavy Metal für den guten Zweck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.