AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterSchiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalter

Großes internationales Besucherinteresse zum Start der Inka-Ausstellung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte – Mehr als ein Viertel der Besucher kamen aus dem Ausland!

#Völklingen. Die Ausstellung „Inka – Gold. Macht. Gott.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist bereits zum Start auf ein reges Besucherinteresse getroffen. Am ersten Ausstellungswochenende besuchten bereits rund 2.500 Menschen die Ausstellung zur Kultur der Inka und der Vor-Inka-Kulturen. Besonders bemerkenswert ist, dass 26 Prozent der Ausstellungsbesucher aus dem Ausland anreisten, davon 2 Prozent von Ländern außerhalb der EU. 31 Prozent der Besucher kamen aus dem Saarland, 43 Prozent aus den restlichen deutschen Bundesländern.

Auch in den Medien fand die Inka-Ausstellung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte überregionale Beachtung. Sowohl die Hauptnachrichten der ARD-tagesschau um 20 Uhr als auch die ZDF heute-Nachrichten um 19 Uhr berichteten über die Ausstellung. Zu den Presse-Previews kamen Medien aus Deutschland, Frankreich, Luxemburg und Belgien.


Anzeige:


Maske der obersten Gottheit Kupfer Vor-Inka Moche-Kultur, 100 bis 600 n. Chr., Höhe 17,5 cm Larco Museum Peru Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel
Maske der obersten Gottheit
Kupfer
Vor-Inka Moche-Kultur, 100 bis 600 n. Chr.,
Höhe 17,5 cm
Larco Museum Peru
Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel

„Wir sind sehr glücklich, dass unsere Inka-Ausstellung gleich zu Beginn auf ein derart reges Interesse gestoßen ist. Wir freuen uns, dass auch jetzt schon Besucher von außerhalb nach Völklingen reisen, um die Ausstellung zu sehen. Außergewöhnlich ist das Besucherinteresse aus dem Ausland von mehr als einem Viertel der Besucher. Dies zeigt, dass das Weltkulturerbe Völklinger Hütte auch international immer stärker wahrgenommen wird“, sagt Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.

„Inka – Gold. Macht. Gott.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte  ist eine Ausstellung mit herausragenden Exponaten zur Kultur der Inka und ihrer Vorgänger-Kulturen, die in dieser Form und Zusammensetzung zum ersten Mal zu erleben ist. Ein wichtiges Thema ist die spanische Eroberung Südamerikas durch Francisco Pizarro. 220 Exponate zeigen die Faszination der alten peruanischen Hochkulturen und ihr Aufeinandertreffen mit der europäischen Kultur des 16. Jahrhunderts. Der Kern-Bestand der Exponate stammt aus dem Larco Museum Peru, das die größte Privatsammlung altperuanischer Kunst weltweit besitzt. Einzigartige Exponate aus bedeutenden europäischen Museen vervollständigen die Ausstellung. PM WKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.