Maler Maler Barth PlatzhalterSchiestel Rollladen-SchiestelPlatzhalter

Geschichte wiederholt sich: Oberbürgermeister verhandelt wieder im Geheimen

#Völklingen. „Er werde den Stadtrat nach der Sommerpause über die Ergebnisse der Verhandlungen informieren.“ So informiert die Saarbrücker Zeitung* die Völklingerinnen und Völklinger über die Verhandlungen des Oberbürgermeisters mit Interessenten des Kaufhofareals. Auch die Mitglieder des Stadtrats werden in diesem Pressebericht davon in Kenntnis gesetzt, dass der OB zu seiner alten Strategie zurückgefunden hat und alle im Unklaren über seine Gespräche lässt.
Das Ergebnis der City-Center Verhandlungen hat gezeigt, dass der OB alleine solche Verhandlungen nicht zu einem erfolgreichem Ende führen kann und manche „Verhandlungen“ reine Verzögerungstaktik sind. Mit der Gründung des Innenstadtausschusses hat der Stadtrat klar gestellt, dass er über die Entwicklungen in diesem Bereich informiert und eingebunden werden muss.


Anzeige:


Die SPD Fraktion ist nicht bereit, vier Monate abzuwarten, was der OB mit „potentiellen Investoren“ verhandelt hat, um dann am Ende zu hören: „War alles nix“. In der Zwischenzeit sind weitere Optionen, wie der Neubau der Berufsschule verstrichen.
Die SPD fordert den Oberbürgermeister auf, den Stadtrat in der nächsten Sitzung über den Fortgang der Gespräche im Detail zu informieren und wird dies in den Ratssitzungen zum Dauerthema machen.
*Saarbrücker Zeitung, 6.5.2015 „Nach der City-Center-Pleite: Lorig kauft auch noch den Rest“


Quelle: Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der SPD Völklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.