Feuer in einem Hochhaus in Völklingen-Wehrden – Zwei Verletzte – Völklingen im Wandel
AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalter AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalter

Feuer in einem Hochhaus in Völklingen-Wehrden – Zwei Verletzte

#Wehrden.  Heute musste die freiwillige #Feuerwehr #Völklingen zu einem #Hochhausbrand am Rauenhübel ausrücken. Dies war der 4. Einsatz für die Völklinger Feuerwehr in weniger als 24 Stunden.

Hochausbrand in Völklingen-Wehrden
Hochausbrand in Völklingen-Wehrden

Um 10:52 Uhr meldete die Bewohnerin der Erdgeschosswohnung einen Brand im Stockwerk über ihr. Die Löschbezirke Wehrden und Stadtmitte wurden umgehend alarmiert.


Anzeige:


Löscharbeiten über die Drehleiter mit Korb.
Löscharbeiten über die Drehleiter mit Korb.

Bei der Ankunft befand sich eine Wohnung im rückwärtigen Bereich des Hochhauses im Vollbrand, die Flammen schlugen bereits aus den Fenstern. Die Einsatzkräfte brachten die Drehleiter umgehend in Stellung und retteten die Bewohnerin der Brandwohnung, diese wurde umgehend dem Rettungsdienst übergeben und mit Brandverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Die Küche der Wohnung ist vollkommen ausgebrannt.
Die Küche der Wohnung ist vollkommen ausgebrannt.

Nachdem die Bewohnerin gerettet war ging die Feuerwehr über den Balkon an die Brandbekämpfung.
Bis ins fünfte Obergeschoss des Hauses mussten die Bewohner evakuiert werden, dazu war es notwendig zwei der Wohnungen gewaltsam zu öffnen. Im dritten Obergeschoss fand man eine weitere Person vor, die mit Verdacht auf eine Rauchgasvergifung ins Krankenhaus gebracht wurde. Weitere 18 Personen aus dem Haus gebracht. Ab dem 6. Obergeschoss konnten die Bewohner in ihren Wohnungen bleiben.

Die Wohnung wurde geräumt und ist nicht mehr Bewohnbar
Die Wohnung wurde geräumt und ist nicht mehr Bewohnbar

Die Feuerwehr war mit 50 Einsatzkräften aus fünf Löschbezirken, der Abteilung Atemschutz sowie der Abteilung für Presse und Öffentlichkeitsarbeit vor Ort. Der Rettungsdienst war mit 15 Einsatzkräften vor Ort.

Außer der betroffenen  können vorraussichtlich alle weiteren Wohnungen wieder bewohnt werden.

Die Brandermittlungen laufen.

Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen