Petra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalterSWAD AnzeigeSWAD GmbH Sicherheit in V”lklingenPlatzhalter

Ferienfreizeit des Deutschen Kinderschutzbund: Trotz Regen Kanu gefahren und viel Spaß gehabt!

#Völklingen/#Tholey. Auch in diesem Jahr führte der Deutsche Kinderschutzbund – Ortsverband Völklingen – zum Abschluss der Ferien wieder eine Ferienfreizeit durch. 24 Kinder-vorwiegend im Grundschulalter-vier Betreuerinnen und ein Betreuer starteten am Mittwochmorgen mit dem Reisebus zur Jugendherberge Tholey, um drei erlebnisreiche Tage zu verbringen. Einige Tage vorher hatte Gisela Rink, Vorsitzende des Kinderschutzbundes, mit den Eltern folgendes besprochen: wir haben ein schönes Programm vorbereitet, dank der Spende der Wirtegemeinschaft konnten wir ein Kanuprojekt ins Programm aufnehmen, wir werden aber auch  drei Tage ohne Handy und drei Tage ohne Taschengeld auskommen. „Und schön war“, so Gisela Rink, „alle Eltern hielten sich an diese Absprachen und mit Hilfe einer Whatsapp-Gruppe waren die Eltern auch mit Fotos immer auf dem laufenden.“

Die neu renovierte Jugendherberge Tholey mit der schönen Lage am Schaumberg war eine gute Wahl für die  Unterkunft und gleich nach der Ankunft wanderten wir an der Afrikakapelle vorbei hoch zum Schaumberg. Natürlich bestiegen wir auch den Turm und stärkten uns in der Schaumbergalm.  Zurück in der Jugendherberge kam erst das Beziehen der Zimmer und der Betten und eine Nachtwanderung beendete das Programm des ersten Tages. Am nächsten Tag stand das mit Spannung erwartete Kanufahren auf dem Programm, trocken erreichten wir noch die Kanustation und fast alle zogen Neoprenanzüge und Regenjacken an, denn das Wetter war leider nicht so wie erwünscht. Aber trotzdem hatten die Kinder und Betreuer ihren Spaß beim Einerkajakfahren; und insbesondere beim Fahren in den Zweier- und Dreier-Kanadiern galt es Teamfähigkeit und Gemeinsamkeit zu beweisen. Leider ist wegen des Dauerregens unsere große Rundfahrt über den Bostalsee in den 10er Booten im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen, aber trotzdem war es spannend und erlebnisreich. Nach einer warmen Dusche und gutem Essen wurde dieser Tag noch mit einer Disco mit Tanzeinlagen beendet, und viel zu schnell mussten schon wieder die Taschen gepackt und die Betten abgezogen werden. Aber bevor der Bus die Gruppe abholte, ging es noch zum Erlebnispark mit Kletterwand und Wasserspielplatz und es gab noch eine Abschlussrunde mit den Montagsmalern und kleinen Preisen.


Anzeige:


Ein Gruppenfoto als Erinnerung (Foto: Kinderschutzbund)
Ein Gruppenfoto als Erinnerung (Foto: Kinderschutzbund)

Schöne erlebnisreiche Tage gingen für alle viel zu schnell vorbei, dem diesjährigen „Sommerwetter“ wurde getrotzt und Handys wurden auch nicht vermisst. Viele interessante Erlebnisse und Bilder sind geblieben. Ein Dankeschön gilt dem ehrenamtlichen Betreuerteam mit Gisela Rink, Gaby Schaefer, Elke Schneider, Christine Jungblut und Lars Mühlsteff.

Danke sagen wir auch allen Mitgliedern, Sponsoren – in diesem Jahr insbesondere der Wirtegemeinschaft – und Spendern, die die Arbeit des Kinderschutzbundes begleiten und unterstützen und ohne die, Aktionen wie z.B. diese Ferienaktion, nicht möglich wären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.