Druckerei Druckerei von der Eltz PlatzhalterMaler Maler Barth Platzhalter

Events in Völklingen – Was hält das Jahr 2014 bereit?

#Völklingen/#Saarland. Wer denkt, dass nur die junge Generation #feiern kann, ist falsch informiert. Denn auch die über 30-Jährigen haben den Spaß nicht verlernt und freuen sich über Feste, auf denen sie mit Gleichgesinnten feiern, tanzen und flirten können.

Partys

Für diese jungen Erwachsenen, die bereits mitten im Leben stehen, ist vor Jahren die Idee der Ü30-Partys entstanden. Nachdem die Großstädte es vorgemacht haben, fanden auch in Völklingen im letzten Jahr für die Generation 30+ die ersten Partys im Weltkulturerbe Völklinger Hütte statt. Zu House, Discofox, 80er und 90er, Pop sowie Rock wurde die Nacht stilvoll zum Tag gemacht. Nach den Erfolgen am 14. September und 14. Dezember 2013 warten die Feierwütigen nun auf die Verkündung, was einen neuen Termin betrifft.


Anzeige:


Ausstellung

Auch eine Ausstellung ist im Weltkulturerbe Völklinger Hütte seit September zu Hause. „Generation Pop – hear me! feel me! love me!“ präsentiert sich noch bis 15. Juni 2014 auf 6.000 m². Wie schon der Titel vermuten lässt, wird hier das Thema Pop aufgegriffen und dargestellt. Erleben kann man in der Gebläsehalle Idole der letzten Jahrzehnte. Aber auch Träume sowie Veränderungen und Gegensätze abseits vom Mainstream dieser Periode werden einem vor Augen geführt. Wie wurde die Welt revolutioniert? Wie hat sich das Individuum im Zeitalter des Internet entwickelt? Fragen wie diesen kann dort ebenfalls nachgegangen werden.

Theater und Bühne

Ein schicker Anlass wie ein Bühnenbesuch ist ein Grund, sich mal wieder richtig herauszuputzen. Mit dem passenden Anzug kann man sich dann mit einer netten Begleitung an der Seite auf den Weg in das Theater machen. Der in Völklingen beheimatete Theaterverein TITANIA präsentiert aktuell zwei Stücke auf dem Spielplan.

  • „Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe“ spielt in Völklingen im Festsaal des Alten Rathauses. Das Stück selbst stammt von Peter Hack und wird in einem Monolog von Charlotte von Stein vorgetragen. In diesem rechnet sie mit ihrem Leben ab, zu dem sowohl ihr Geliebter und Goethe, als auch die Gesellschaft an sich und ihr Ehemann gehören. Dargestellt wird die Charlotte von gleich fünf Personen, was die Vielseitigkeit des Stückes prägt.
  • „Hinterm Horizont geht es heiter weiter …“ wird als Revue über den Ruhestand bezeichnet. Texte, Szenen sowie Sketche stellen die Thematik unterhaltsam mit ergänzender Musik dar. Konkret geht es um die neue Lebensphase, die man oder der Partner erreicht, wenn er aus dem Erwerbsleben austritt.

Als dies verdeutlicht: Auch im neuen Jahr hat Völklingen für jeden Geschmack etwas zu bieten – für Abwechslung ist definitiv gesorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.