Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterPlatzhalter Ihre Platzhalter

Erste Schulklasse in Quarantäne – Weiterer Corona-Fall in Völklingen

#Völklingen/#Regionalverband. Gestern ging nach den großen Sommerferien im Saarland erstmals wieder die Schule los. Schon einen Tag später, am heutigen Dienstag, müssen erstmals fast 30 Schüler in Quarantäne. Betroffen sind 28 Kinder, die in der Gemeinschaftsschule Sonnenhügel in der Heinestraße in Völklingen unterrichtet werden. Das zuständige Gesundheitsamt hat dort vorsorglich angeordnet, dass die Schüler 14 Tage lang das Elternhaus nicht verlassen dürfen.

Seniorenbetreuung

Erst da­nach sol­len die Kin­der auf das Co­ro­na­vi­rus ge­tes­tet wer­den. Grund für die Maß­nah­me: Ein Schü­ler, der ges­tern zum Un­ter­richt ge­gan­gen ist, hat da­nach ein po­si­ti­ves Co­ro­na-Test­ergeb­nis er­hal­ten. Der Vor­fall be­schränkt sich auf eine ein­zel­ne Klas­se, die üb­ri­gen Schü­ler sol­len zu­nächst nor­mal zum Un­ter­richt er­schei­nen. Die in Qua­ran­tä­ne be­find­li­chen Schü­ler wer­den ab mor­gen On­line-Un­ter­richt er­hal­ten. Saar-Bil­dungs­mi­nis­te­rin Chris­ti­ne Strei­chert-Cli­vot (SPD) zu dem Vor­fall:

„Für die von der Quarantäne betroffenen Schülerinnen und Schüler wird es bereits ab morgen digital unterstützten Unterricht geben. Unser Plan B greift. Unabhängig davon müssen wir alle uns immer wieder unsere persönliche Verantwortung vor Augen führen. Denn wir alle tragen in der Pandemie Verantwortung dafür, unseren Kindern und Jugendlichen einen guten Start in das neue Schuljahr zu ermöglichen. Wir können mit unserem persönlichen Verhalten dazu beitragen, dass der Regelbetrieb an unseren Schulen funktioniert – oder eben nicht. Letztlich geht es um Solidarität. Die Regeln müssen eingehalten werden. Das ist ganz wichtig.“

Saar-Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) erklärt: „Wir unterstützen die Entscheidung des Gesundheitsamtes mit der Quarantäneanordnung einem größeren Infektionsausbruch vorzubeugen. Nur mit Maßnahmen wie dieser können wir die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler garantieren.“

Die Fallzahlen aus dem Regionalverband im Überblick:

Die Anzahl der bestätigt am Coronavirus erkrankten Personen im Regionalverband steigt auf 1.259 (Stand 18. August, 17 Uhr). Das sind drei mehr als am Vortag. Davon entfallen 719 auf die Landeshauptstadt und 540 auf die neun Städte und Gemeinden im Umland.

Heute haben zwei zusätzliche Personen die häusliche Quarantäne beenden können. Dadurch gelten jetzt 1.130 Personen im Regionalverband als geheilt. Das bedeutet, dass derzeit 13 Personen in Saarbrücken und zwei in Völklingen an Covid-19 erkrankt sind. In den anderen acht Städten und Gemeinden im Umland gibt es derzeit keine Erkrankungsfälle.

Informationen für Reiserückkehrer: Reiserückkehrer aus dem Ausland ohne Krankheitssymptome können sich im Testzentrum auf dem ehemaligen Messegelände in Saarbrücken auf das Coronavirus testen lassen. Alle weiteren Informationen dazu gibt es auf der Internetseite des saarländischen Gesundheitsministeriums. www.testzentrum.saarland.de

 

Verteilung der Erkrankungsfälle auf die zehn Städte und Gemeinden:

 Stadt/Gemeinde     Fälle summiert        Aktuell Erkrankte

Friedrichsthal:               23 Fälle                  0 Fälle

Großrosseln:                   21 Fälle                  0 Fälle

Heusweiler:                   88 Fälle                  0 Fälle

Kleinblittersdorf:           82 Fälle                  0 Fälle

Püttlingen:                   127 Fälle                  0 Fälle

Quierschied:                 26 Fälle                  0 Fälle

Riegelsberg:                  45 Fälle                  0 Fälle

Saarbrücken:              719 Fälle                13 Fälle

Sulzbach:                      28 Fälle                  0 Fälle

Völklingen:                   100 Fälle                 2 Fälle

Summe                     1.259 Fälle               15 Fälle

 

Kontakt und weitere Informationen

Das Gesundheitsamt des Regionalverbands hat ein Info-Telefon eingerichtet. Sie erreichen es unter der Nummer 0681 506-5305 montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr. Weitere Informationen unter www.regionalverband.de/corona

PM RVSB/Breakingnews Saarland/Red.

Diesen Beitrag teilen