Schiestel Rollladen-SchiestelPlatzhalterSWAD SWAD GmbH Sicherheit in V”lklingenPlatzhalter

Einem internationalen UrbanArt-Künstler über die Schulter schauen: Cranio gestaltet Kunstwerk im Weltkulturerbe Völklinger Hütte am Internationalen Museumstag: Sonntag, 21. Mai 2017

Führungen zur südamerikanischen UrbanArt

#Völklingen. Am internationalen Museumstag, Sonntag, 21. Mai 2017, bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte die seltene Gelegenheit, einem internationalen UrbanArt-Künstler bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Der Brasilianer Cranio gestaltet im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ein neues Werk für die „4. UrbanArt Biennale® 2017“. Cranio zählt zu den bedeutenden brasilianischen UrbanArt-Künstlern. Er beschäftigt sich in zugleich kritischer und humorvoller Weise mit dem Schicksal der brasilianischen Ureinwohner. Der Eintritt zur „4. UrbanArt Biennale® 2017“ und zu den Industriekultur-Führungen ist am Sonntag, dem 21. Mai 2017, kostenfrei. Die Inka-Ausstellung kann zum normalen Eintrittspreis besucht werden.


Anzeige:


Südamerikanische UrbanArt-Künstler greifen häufig auf die Tradition ihrer indigenen Kulturen zurück. Die südamerikanische UrbanArt ist einer der Schwerpunkte der „4. UrbanArt Biennale® 2017“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Cranios Kunstfiguren der blauen Indianer sind zugleich ironisch und subversiv. Seine blauen Ureinwohner setzt er in die moderne Welt mit Sneakers, Smartphone und Red-Bull-Dose. Neben dem Gelb von Os Gêmeos und dem Grün von Finok hat sich Cranio ein eigenes Erkennungsmerkmal gegeben: das Cranio-Blau. Canio wird UrbanArt-Kataloge signieren. Zum internationalen Museumstag bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte Führungen zur „4. UrbanArt Biennale@ 2017“ an, die besonders den Schwerpunkt der südamerikanischen UrbanArt in den Blick nehmen. Diese Führungen starten um 14 und 17 Uhr.

Cranio, Cururu, 2016 Sprühfarbe auf Leinwand, 160 x 150 cm Vroom & Varossieau Gallery Copyright: © Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel
Cranio, Cururu, 2016
Sprühfarbe auf Leinwand, 160 x 150 cm
Vroom & Varossieau Gallery
Copyright: © Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel

Die Führungen zur Industriekultur am Internationalen Museumstag richten sich besonders an Familien mit Kindern. Um 11 Uhr startet eine spezielle Kinderführung zur Industriekultur der Völklinger Hütte, die in kindgerechter Weise die Abläufe im ehemaligen Eisenwerk erklärt. Um 12 und 16 Uhr beginnen Führungen zum ScienceCenter Ferrodrom® im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Kinder und Erwachsene können hier durch eigene Experimente den Prozess der Eisengewinnung spielerisch nachvollziehen. Die sonntägliche Erlebnisführung zum Hochofen startet wie gewohnt um 15 Uhr, eine allgemeine Führung zur Industriekultur der Völklinger Hütte beginnt um 13 Uhr.

Für die französischen Gäste bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte um 11.30 Uhr eine französischsprachige Führung zur Industriekultur der Völklinger Hütte und um 16 Uhr eine Führung zur „4. UrbanArt Biennale® 2017“ in französischer Sprache.

Weltkulturerbe Völklinger Hütte: Internationaler Museumstag, Sonntag, 21. Mai 2017

11 Uhr:
Führung für Kinder: Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte

11.30 Uhr:
Führung in französischer Sprache: Weltkulturerbe Völklinger Hütte

12 Uhr:
Führung: Das ScienceCenter Ferrodrom®

13 Uhr:
Führung: Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte

14 Uhr:
Führung: „4. UrbanArt Biennale® 2017“

15 Uhr:
Erlebnisführung zum Hochofen

16 Uhr:
Führung: Das ScienceCenter Ferrodrom®
Führung in französischer Sprache: „4. UrbanArt Biennale® 2017“

17 Uhr:
Führung: „4. UrbanArt Biennale® 2017“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.