Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterLitzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalter

An diesem Wochenende: Dampfspektakel 2018

#Völklingen/#Saarland. Ab heute bis einschließlich 1.5. findet im nördlichen Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Luxemburg das Dampfspektakel 2018 statt (Völklingen im Wandel berichtete bereits). Auch für Kurzentschlossene sind noch Tickets erhältlich.
Wenn die schnaufenden und stampfenden Stahlkolosse sich schwerfällig in Bewegung setzen, sind Groß und Klein gleichermaßen begeistert. Immerhin kommen an diesem Wochenende über 100 Jahre Schienengeschichte zusammen: Fast ein Dutzend historischer Dampf-, Diesel- und E-Lokomotiven macht sich mitsamt Personenwagen auf den Weg durch die Region. Die Stars unter ihnen sind Schnellzug- und Güterzuglokomotiven der deutschen Baureihen 01, 03, 52 und 78 sowie die luxemburgische CFL 5519 und die Schmalspur-Lokomotive 11SM (schwere Mallet.) Auch die historische Diesellokomotive V200 und die legendäre Elektrolokomotive E103, diese mit den berühmten Wagen des TEE (Trans Europ Express) bespannt, werden beim Dampfspektakel zum Einsatz kommen.

Die Highlights auf den Strecken

Am 28. und 29.4. und 1.5. fahren die Züge jeweils zwischen Trier und Koblenz, Saarbrücken, Gerolstein, Nennig und Luxemburg. Trier bildet hier den Mittelpunkt, da alle Loks während der Veranstaltungszeit auch dort stationiert sind. Am 30.4. können Besucher zwischen drei verschiedenen Zugpaaren auf der Saarstrecke zwischen Trier und Saarbrücken wählen, während die Strecken Trier – Koblenz, Trier – Luxemburg, Trier – Nennig und Trier – Gerolstein an diesem Tag nicht befahren werden.

Außerdem bietet der Montag zwei ganz besondere Highlights: Auf der einen Seite finden die Sonderfahrten „Rund um Trier“ statt, bei denen alle Güterzugverbindungskurven im Bereich Karthaus sowie die Trierer Weststrecke befahren werden. Dabei wird die Fahrtrichtung mehrfach gewechselt, so dass jeweils zwei Loks eingesetzt werden. Auf der anderen Seite haben Besucher die Möglichkeit, mit der Brohltalbahn von Brohl nach Engeln und zurück zu fahren und dabei nicht weniger als 400 Höhenmeter hinter sich zu lassen. Extra auf diese Fahrt abgestimmt fährt ab Trier eine historische E-Lok mit Wagen des Trans Europ Express entlang von Mosel und Rhein bis nach Brohl und später wieder zurück.

Bei manchen Fahrten ist ein original ausgestatteter Bahnpostwagen dabei, so dass Mitfahrer oder Schaulustige ihre Post direkt am Bahnpostwagen abgeben können – Sonderstempel inklusive! Im Fahrplan sind diese Fahrten am Posthorn zu erkennen.

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

Auch neben den Gleisen können sich Besucher auf unterschiedliche Events freuen. Im Hauptbahnhof Trier findet an allen Veranstaltungstagen die kostenlose Fotoausstellung „Dampf weltweit“ statt und auch das DB-Museum in Koblenz öffnet an zwei Tagen seine Pforten. In Schweich übernimmt die Freiwillige Feuerwehr das traditionelle Wasserfassen der Dampfloks und auch die Zuschauer können sich hier wieder stärken. Ein Foodtruck sorgt an allen Veranstaltungstagen für frische Burger und Getränke. Die Tourist-Information in Gerolstein bietet derweil ein buntes Programm von Kuchenbuffet bis kostenlosen Orts- und Kirchenführungen an.

Tickets online und an Automaten erhältlich

Gute Nachrichten für Kurzentschlossene: Auch jetzt sind noch Tickets für das Dampfspektakel erhältlich. Sie können entweder online über den DB-Ticketshop (www.dbregio-shop.de), in den Reisezentren oder an den Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn erworben werden. In den Sonderzügen selbst findet jedoch kein Verkauf statt.

Die Tickets gelten je nach Wahl für eine, zwei oder alle Tarifzonen. Zudem sind sie am gelösten Tag nicht nur in den Sonderzügen, sondern auch innerhalb des Verkehrsverbundes Region Trier (VRT) in allen Nahverkehrszügen und Bussen gültig. Kinder bis 14 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen fahren sogar kostenlos mit.

Auf dem aktuellen Stand

Weitere Informationen zu den eingesetzten Fahrzeugen, den Fahrplänen, Tarifen und Aktionen sind unter www.dampfspektakel.info verfügbar. Hier finden sich im Downloadbereich auch zwei Broschüren, die Aufschluss über die Lok- und Zugbespannungen geben. Mögliche Änderungen werden täglich im Bereich Updates bekannt gegeben.

Wer ist Veranstalter?

Veranstalter des Dampfspektakels ist der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord) in enger Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz sowie dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes. PM Land