Schiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

Die Welt des Alten Ägypten: Öffentliche Ringvorlesung zur Ausstellung „Ägypten – Götter. Menschen. Pharaonen.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

#Völklingen. Kaum eine Kultur fasziniert die Menschen so stark wie die Hochkultur des Alten Ägypten. Die Pyramiden, die Hieroglyphen oder die altägyptische Götterwelt beschäftigten seit jeher die Phantasie zahlreicher Gelehrter und Reisender. Begleitend zur großen Ausstellung „Ägypten – Götter. Menschen. Pharaonen.“ startet am Dienstag, den 20. Januar 2015, in der Gebläsehalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte eine Ringvorlesung zur Kultur des Alten Ägypten. Überregional renommierte Experten stellen jeweils dienstags ab 18.30 Uhr einen spezifischen Aspekt der altägyptischen Kultur vor. In acht Vorträgen bietet die Vorlesungsreihe so einen umfassenden wissenschaftlichen Überblick über die Welt des Alten Ägypten.

Die Ausstellung "Ägypten - Götter. Menschen. Pharaonen." im Weltkulturerbe Völklinger Hütte Exponat: Innerer Sarg der Tapeni, Tochter des Hohepriesters des Amun. Dritte Zwischenzeit, 25. Dynastie, 712-664 vor Christus. Im Hintergrund: Mumie der Tapeni  Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Wolfgang Klauke
Die Ausstellung „Ägypten – Götter. Menschen. Pharaonen.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Exponat: Innerer Sarg der Tapeni, Tochter des Hohepriesters des Amun. Dritte Zwischenzeit, 25. Dynastie, 712-664 vor Christus. Im Hintergrund: Mumie der Tapeni
Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Wolfgang Klauke


Anzeige:


Zusammenarbeit mit der Universität des Saarlandes und der Universität Trier

Die Ringvorlesung „Ägypten – Götter. Menschen. Pharaonen.“ ist eine Kooperation des Bachelor Optionalbereichs der Universität des Saarlandes, der Universität Trier mit der Fachrichtung Ägyptologie und des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Erstmals beteiligen sich damit zwei Universitäten zusammen an einer Ringvorlesung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

„Mit der Universität des Saarlandes und der Universität Trier unterstützen uns für die Ägypten-Ringvorlesung gleich zwei bedeutende Bildungseinrichtungen der Großregion SaarLorLux. Wir sind sehr glücklich, dass wir auf ein solch außergewöhnliches Netzwerk von Experten in der Region zurückgreifen können. Mit dem Bachelor Optionalbereich  der Universität des Saarlandes richten wir nun schon zum wiederholten Mal eine Vortragsreihe aus. Der Bereich Ägyptologie der Universität Trier hat die Ausstellung „Ägypten – Götter. Menschen. Pharaonen.“ wissenschaftlich beraten. Wir danken beiden Partnern für die wissenschaftliche Expertise und werden auch in Zukunft eine Zusammenarbeit mit diesen Universitäten anstreben“, sagt Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.

Den Beginn der Ringvorlesung „Ägypten – Götter. Menschen. Pharaonen.“ macht am Dienstag, den 20. Januar 2015, Prof. Dr. Wilfried Seipel. Der langjährige Generaldirektor des Kunsthistorischen Museums Wien und promovierte Ägyptologe hat sich in großen Ausstellungen und zahlreichen Publikationen der Welt des Alten Ägypten gewidmet. Zum Auftakt der Ringvorlesung „Ägypten – Götter. Menschen. Pharaonen.“ spricht er über die „Sehnsucht Europas nach dem Land der Pharaonen.“. Weitere Vorträge thematisieren die Königsgräber des Alten Ägypten, ägyptische Gärten, die Mythologie und die Wissenschaften der alten Ägypter, den Totenkult und den Kult der Mumifizierung sowie den Mythos Kleopatra.

Prof. Dr. Wilfried Seipel bei seiner Rede zur Eröffnung der Ausstellung "Ägypten - Götter. Menschen. Pharaonen." im Weltkulturerbe Völklinger Hütte Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Wolfgang Klauke
Prof. Dr. Wilfried Seipel bei seiner Rede zur Eröffnung der Ausstellung „Ägypten – Götter. Menschen. Pharaonen.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Wolfgang Klauke

Die Vorträge beginnen jeweils dienstags ab 18.30 Uhr in der Gebläsehalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Neben Studierenden ist die Ringvorlesung auch für alle interessierten Besucherinnen und Besucher offen. Der Eintritt ist frei. Vor den Vorlesungen werden ab 18 Uhr spezielle Themenrundgänge durch die Ausstellung „Ägypten – Götter. Menschen. Pharaonen.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte angeboten. Der Eintritt zu diesen Themenrundgängen und die Führungen selbst sind ebenfalls kostenfrei.

Die Ausstellung „Ägypten – Götter. Menschen. Pharaonen.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte bietet einen Überblick zu 4.000 Jahren altägyptischer Hochkultur vor Christus. Die 250 hochkarätigen Exponate stammen aus dem Museum Egizio Turin, dem ältesten ägyptischen Museum der Welt mit einer der international bedeutendsten Sammlungen zur altägyptischen Kultur. Nahezu alle dieser Leihgaben sind erstmals in Deutschland zu sehen. Ein Schwerpunkt ist der Totenkult, der in der Kultur des Alten Ägypten eine herausragende Stellung einnahm. Weitere Themen sind unter anderem die Kultur der Hieroglyphen und die Alltagskultur.

Ringvorlesung „Ägypten – Götter. Menschen. Pharaonen.“

  • Dienstag, 20. Januar 2015:
    Prof. Dr. Wilfried Seipel, Wien, Ägyptologe und langjähriger Generaldirektor des Kunsthistorischen Museums Wien:
    Die Sehnsucht Europas nach dem Land der Pharaonen
  • Dienstag,  27. Januar 2015:
    Prof. Dr. Günter Dreyer, Berlin, Direktor i.R. der Abteilung Kairo des Deutschen Archäologischen Instituts
    Von der Grabgrube zur Pyramide. Die Entwicklung der Königsgräber in Ägypten
  • Dienstag, 3. Februar 2015:
    Dr. Heidi Köpp-Junk, Universität Trier
    Tod unterwegs
  • Dienstag, 10. Februar 2015:
    Dr. Christian E. Loeben, Museum August Kestner Hannover, Ägyptische Sammlung
    Paradiese in der Wüste: Ägyptische Gärten – der Welt älteste Gärten
  • Dienstag, 24. Februar 2015:
    Dr. Alexandra von Lieven, FU Berlin/Westfälische Wilhelms-Universität Münster
    Die Wissenschaften im Alten Ägypten
  • Dienstag, 3. März 2015:
    Prof. Dr. Regine Schulz, Direktorin des Roemer- und Pelizaeus-Museums Hildesheim
    Die Entstehung der Welt: Altägyptische Schöpfungsvorstellungen
  • Dienstag, 10. März 2015:
    Prof. Dr. Rudolf Echt, Universität des Saarlandes
    Die Kelten in Ägypten?
  • Dienstag, 17. März 2015:
    Prof. Dr. Christoph Schäfer, Universität Trier
    Kleopatra – Eine Frau auf dem Thron der Pharaonen

Eintritt frei. Beginn der Vorlesungen: 18.30 Uhr
Vor den Vorlesungen ab 18 Uhr: Themenrundgänge durch die Ausstellung „Ägypten – Götter. Menschen. Pharaonen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.