Schiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

Cloud-Speicher für Unternehmen: Was ist wichtig?

#Saarland. Sogenannte Clouds finden sich heute überall – und zwar nicht am Himmel, sondern auch und vor allem in Unternehmen. Auch Gewerbetreibende im Saarland sollten die Vorteile der digitalen Wolken als Speichermöglichkeit für ihre Daten nutzen, um sich auf dem Markt gegenüber der Konkurrenz zu behaupten. Aber Cloud-Speicher ist nicht gleich Cloud-Speicher. Mittlerweile gibt es unterschiedliche Varianten auf dem Markt. Worauf müssen Firmen also achten, wenn es um die Implementierung von Cloud-Speichern geht?

Cloud-Speicher: Wo soll er sich befinden?

Sehr wichtig ist die Frage des Standorts: Generell ist zu empfehlen, sich nach Anbietern umzusehen, deren Server sich in Deutschland befinden. Diese unterliegen dann nämlich dem Bundesdatenschutzgesetz. Der Vorteil: Hierzulande wird mit Daten recht streng umgegangen und Informationen sind vor der Überwachung und dem Zugriff durch Fremde geschützt. Dennoch gilt: Wirklich kritische Daten sollten niemals ungeschützt im Cloud-Speicher lagern, egal welche Sicherheit die Anbieter versprechen. Durch ein starkes Passwort bekommen Daten den Schutz, den sie brauchen.


Anzeige:


Was ist wichtig?

Gewerbetreibende, die viele Daten speichern müssen und sich nach einer entsprechenden Lösung erkundigen, finden im Internet eine Vielzahl an Angeboten. Doch welche sind gut und welche weniger geeignet? In der Regel sollte der Server den individuellen Bedürfnissen des Unternehmens gerecht werden. Schließlich soll die digitale Wolke für mehr Effizienz und bessere Leistung sorgen. Dennoch gibt es einige allgemeine Kriterien, die bei der Auswahl eines Cloud-Speichers unbedingt eine Rolle spielen sollten:

  • Ist der Speicherplatz problemlos skalierbar, d.h. erweiterbar? Heute brauchen mittelständische Unternehmen im Durchschnitt ungefähr 10 Terabyte – vergrößert sich die Firma, sind es in einem Jahr vielleicht 20 TB oder mehr. Es sollte daher ein Anbieter gewählt werden, der eine einfache Speichererweiterung möglich macht.
  • Ist die Internetverbindung für den Datenverkehr schnell genug? Um große Datenmengen an Daten zu übertragen, ist nicht nur Speicherplatz notwendig, sondern auch eine störungsfreie Netzwerkverbindung. Je schneller, desto besser!
  • Garantiert der Anbieter eine Sicherheit oder bietet Alternativen bei einem Ausfall der Technik? Daten auszulagern heißt auch, diese nicht mehr im Unternehmen zur Verfügung zu haben. Um einen reibungslosen Geschäftsablauf zu gewährleisten, ist es ein Muss, einen Notfallplan zu haben und sich auf den Anbieter der Cloud verlassen zu können.

Klassisch oder SSD-Server?

Ebenfalls wichtig ist die Wahl des Speichermediums. Dabei können sich Unternehmen grundsätzlich zwischen HDD und SSD entscheiden. Die meisten Server sind mit HDD-Festplatten ausgestattet. Diese arbeiten mit beweglichen Teilen auf magnetischer Basis und sind vergleichsweise langsam. Für viele Unternehmen reicht diese Technik problemlos aus – aber die Zukunft der Speichermedien gehört ganz klar den SSD-Festplatten. SSD-Cloud-Speicher wie diese des Anbieters 1&1 setzen auf Festplatten, die in einzelne Flash-Zellen unterteilt sind. Der Datenzugriff und -transfer erfolgt dadurch wesentlich schneller. Außerdem wird weniger Strom verbraucht und die Ausfallsicherheit ist höher. Schieben Unternehmen und deren Mitarbeiter also permanent Daten von A nach B, profitieren sie von der Geschwindigkeit der SSD-Festplatten enorm. Denn Lese- und Schreibgeschwindigkeit sowie Zugriffszeiten sind um mehrere Größenordnungen besser als beim klassischen Cloud-Speicher.

Fazit

Sicherheit, Geschwindigkeit und Verfügbarkeit sind mit Cloud-Speichern auf einem Niveau angekommen, das der Offline-Nutzung von Daten kaum noch nachsteht. Wer die richtigen Entscheidungen bei der Auswahl des Anbieters trifft, hat nichts zu befürchten. Vielmehr profitiert er von den zahlreichen Vorteilen der Cloud.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.