Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterLitzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalter

CDU kämpfte 10 Jahre um Entlastung: Spatenstich für Bau einer Verbindungsstraße zwischen Straße am Holzplatz und Raffineriestraße

#Völklingen. Gestartet hat Oberbürgermeister Klaus Lorig jetzt den Bau einer Verbindungsstraße zwischen der Straße Am Holzplatz und der Raffineriestraße.  Beim offiziellen Spatenstich im Stadtteil  Fürstenhausen erklärte der Völklinger Rathauschef, dass „nun ein Projekt realisiert wird, für das wir lange Zeit gekämpft haben, um berechtigten Bürgerinteressen Rechnung zu tragen.“Ziel der neuen Verbindungsstraße ist es, die Hausenstraße sowie die Saarbrücker Straße in den Ortslagen von Fenne und Fürstenhausen erheblich vom Verkehr zu entlasten. Klaus Lorig: “Wir schaffen hier in Zukunft eine Direktverbindung, die die Wohnqualität in dem bisher stark belasteten Gebiet enorm aufwertet.“

Durch die neue Verbindung entfallen in Zukunft die „Schleichverkehre“ durch das Wohngebiet an der Klarenthaler und Fenner Straße. Die Saarbrücker Straße wird eindeutig ab der Anbindung am Holzplatz um die Verkehre von und zur Raffineeriestraße entlastet. Aufgrund der bestehenden Straßennetzstruktur wird die neue Verbindungsstraße keine wesentlichen zusätzlichen Verkehrsbelegungen nach sich ziehen, da die neue Verbindungsstraße keine zeitliche Alternative zu den bereits vorhandenen Wegestrecken darstellt.


Anzeige:


Der Bagger steht schon länger bereit (Foto: CDU Fenne)
Der Bagger steht schon länger bereit (Foto: CDU Fenne)

Die Verbindungsstraße wird insgesamt 500 Meter lang sein. Das Projekt wird insgesamt 635000 Euro kosten. Dank eines Förderprogramms wird die Stadt Völklingen voraussichtlich lediglich 25 Prozent der Gesamntkosten selbst tragen. Der Stadt liegt die Zustimmung zum vorzeitigen Baubeginn vor. Gemäß dem vorliegenden Bauzeitenplan wird mit einer Bauzeit von rund vier Monaten gerechnet.

Für CDU Fenne endet 10-jähriger Kampf um Entlastung

Der CDU Ortsverband Völklingen Fenne begrüßt den erfolgten Baubeginn der Umgehungsstraße Fenne: „Wie bereits von uns seit nunmehr über 10 Jahren gefordert und beantragt, wird die Umgehungsstraße von der Straße am Holzplatz über das ehemalige Kokereigelände zur Kokereistraße hin nun endlich realisiert.“, so Thomas Kiefer von der CDU in Fenne, weiter: „Neben der direkten Anbindung der Firmen Lehnhoff und Künzer für Zulieferer aus Richtung Saarbrücken oder dem Warndt kommend wird darüber hinaus auch die Zufahrtmöglichkeit für die Bürger zum städtischen Wertstoffhof verbessert. Auch für die im Hans-Großwendt-Ring angesiedelten Firmen, z. B. DHL, ZF oder Fa. Identica-Phillipi, verbessert sich die Verkehrsanbindung.“

PM Stadt VKL/PM CDU Fenne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.