AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalterLitzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalter

35 Teilnehmer bei Tischtennis Minimeisterschaften in Lauterbach

Silas, Finley und Leo sind die besten Nachwuchsspieler

#Lauterbach. Mit so viel Zuspruch hatte der TTC Lauterbach dann doch nicht gerechnet. Insgesamt 35 Kinder, davon fünf Mädchen, zwischen sechs und zwölf Jahren nahmen an der Tischtennis Minimeisterschaft am Samstag, dem 20. Januar in der Lauterbachhalle teil.


Anzeige:


Dennoch war der Verein gut vorbereitet. Die Spiele fanden in drei Altersklassen statt. Bei den jüngsten und bei den ältesten gab es jeweils eine Gruppe, jeder spielte gegen jeden. In der Altersklasse der neun- und zehnjährigen konnten zwei Gruppen gebildet werden. Die Finales trugen dann die Gruppensieger gegeneinander aus.

Die „Minis“ zeigten unter den Augen ihrer Eltern, Omas und Opas sehenswerte Ballwechsel. „Es war eine großartige Veranstaltung“, freute sich der Vorsitzende des Vereins, Erik Roskothen. „Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport. Das Organisationsteam redet schon von einer Wiederholung in der nächsten Saison. Vielleicht kommen dann auch etwas mehr Mädchen mit, sodass wir eine eigene Mädchenkonkurrenz spielen können.“

Reges Treiben an acht Tischen. Jugendliche des TTC Lauterbach halfen den Kleinen als Schiedsrichter. Foto: TTC Lauterbach
Reges Treiben an acht Tischen. Jugendliche des TTC Lauterbach halfen den Kleinen als Schiedsrichter. Foto: TTC Lauterbach

Am Ende gab es Pokale und Medaillen für die Sieger. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden schöne Sachpreise und Eintrittskarten für die Tischtennis-Bundesliga verlost, so dass kein Kind ohne ein Präsent nach Hause ging. Der ein oder andere hat sich auch gleich nach den Trainingszeiten des Vereins erkundigt.

Die vier besten aller Gruppen werden am 20.Mai 2018 zum Landesentscheid des Saarländischen Tischtennisbundes eingeladen. Ort und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben.

Die Sieger der insgsamt drei Alterklassen. Mädchen spielten bei den Jungs mit. Foto: TTC Lauterbach
Die Sieger der insgsamt drei Alterklassen. Mädchen spielten bei den Jungs mit. Foto: TTC Lauterbach

Die Ergebnisse im Einzelnen:

AK1 (2005,2006):

  1. Silas Bauer
  2. Max Mahnert
  3. Deniz Yildirim
  4. Julian Siffrin

AK2 (2007, 2008):

  1. Finley Heilmann
  2. Fynn Buchholz
  3. Lenny Sauder
  4. Nic Hartmann

AK3 (ab 2009):

  1. Leo Pignataro
  2. Til Gerner
  3. Collien Wahl
  4. Linda Franz

Die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Breitensportaktion im deutschen Sport. In 34 Jahren haben knapp 1,4 Millionen Kinder in ganz Deutschland daran teilgenommen – und den Tischtennisvereinen nebenbei viele neue Mitglieder beschert. Sie vermitteln den Kleinen nicht nur Spaß, sie waren auch für einige spätere Nationalspieler der erste Schritt beim schnellsten Rückschlagspiel der Welt. Bastian Steger (ehemals 1.FC Saarbrücken TT, heute SV Werder Bremen) ist so ein Beispiel: Er gewann bei Weltmeisterschaften zweimal die Silbermedaille mit der deutschen Herren-Nationalmannschaft und wurde Deutscher Meister im Einzel und Doppel.

Wer einmal Lust bekommen hat, den Schläger am Tischtennistisch zu schwingen, für den organisiert der TTC Lauterbach jeden Donnerstag Training, bei dem man gerne reinschnuppern kann. Trainer Martin Maas und Dieter Britz leiten Anfänger jeden Alters kompetent an. PM TTC Lauterbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.