Rechtsanwalt AnzeigeRechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingenPlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

19.9. Bustour zu energetisch beispielhaft sanierten Wohnhäusern: Regionalverband beteiligt sich an Aktionswoche „Das Saarland voller Energie“

#Regionalverband. Der Regionalverband Saarbrücken bietet interessierten Bürgerinnen und Bürgern am Dienstag, den 19. September, ab 15 Uhr eine kostenlose organisierte Besichtigungstour zu beispielhaft energetisch sanierten Wohnhäusern an. Damit beteiligt sich der Regionalverband an der Aktionswoche „Das Saarland voller Energie 2017“ und will zeigen, was heute im Bereich der energetischen Altbausanierung möglich und empfehlenswert ist.

In der drei- bis vierstündigen Bustour werden verschiedene sanierte Wohnhäuser angefahren, sodass die Teilnehmer der Besichtigungstour sich ein eigenes Bild von unterschiedlichen Sanierungsmaßnahmen machen können. Praktisch umgesetzte Maßnahmen der Wärmedämmung, neue Heizungsanlagen oder Solarenergienutzung kann so live vor Ort begutachtet werden. Die bei den Objekten beteiligten Architekten, Energieberater und Hausherren stehen gerne direkt für Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme an der Besichtigungstour ist für die Interessenten kostenfrei. Treffpunkt und Abschluss für die Tour ist der Busparkplatz an der Saarbrücker Schlossmauer (Franz-Josef-Röder-Straße, Höhe Alte Brücke). Die Teilnehmer der Rundfahrt erhalten zudem einen Gutschein für einen kostenlosen Gebäude-Check. Die Kosten werden vom Regionalverband und der Verbraucherzentrale übernommen.


Anzeige:


Weil die Teilnehmerzahl beschränkt ist, bittet der Regionalverband um eine Anmeldung unter Tel.: 0681 506-6001 oder per E-Mail an regionalentwicklung@rvsbr.de

Organisiert wird die Aktionswoche von der Informations- und Beratungskampagne „Energieberatung Saar“, die vom Wirtschaftsministerium und saarländischen Energieversorgern getragen wird. Schirmherrin der Aktionswoche ist Anke Rehlinger, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr.

Auswertung zu 50 Energetischen Erstberatungen online abrufbar

An knapp 50 älteren Häusern im Regionalverband wurde exemplarisch eine sogenannte Energetische Erstberatung durchgeführt. Würden die im Rahmen der Erstberatung empfohlenen Sanierungsmaßnahmen umgesetzt, dann könnten rund zwei Drittel des Endenergieverbrauchs eingespart werden. Zudem leistet man einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Eine genaue Auswertung der im Auftrag des Regionalverbandes durchgeführten Erstberatungen vom Saarbrücker Izes – Institut für Zukunftsenergiesysteme ist unter www.regionalverband-saarbruecken.de/energietour2017 abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.